Im Sommer alle Hände voll zu tun

Polfer greift 13 jugendliche Ausreißer auf

Montag, 11. September 2017 | 10:35 Uhr

Bozen/Verona – Die Bahnpolizei Polfer für Verona und die Region Trentino-Südtirol zieht Bilanz über ihre Tätigkeit im Sommer 2017

Neben der Gewährleistung der Sicherheit der Passagiere auf Zügen und Bahnhöfen stand die Bekämpfung des Flüchtlingsstromes in Richtung Norden auf der Agenda der Polfer. So wurden etwa Güterzüge regelmäßig kontrolliert, damit sich dort keine Flüchtlinge verstecken und illegal weiterreisen konnten.

Die Exekutivbeamten der Bahnpolizei waren bei ihren Einsätzen nicht nur uniformiert unterwegs. Auch Fahnder in Zivilkleidung war vor Ort. Insgesamt wurden über 10.000 Personen identifiziert – die Hälfte davon Ausländer.

Zehn Personen – davon neun Ausländer – wurden von der Polfer verhaftet. 149 Personen (119 Ausländer) wurden hingegen auf freiem Fuß angezeigt.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit konnte die Bahnpolizei im Gebiet zwischen Verona und dem Brenner 1,3 Kilogramm Heroin sowie 250 Gramm weitere Suchgifte beschlagnahmen. Außerdem wurden 72 Verwaltungsstrafen ausgestellt.

Ganz besonders im Blick hatten die Männer und Frauen der Polfer minderjährige Ausreißer. 13 von ihnen konnten aufgegriffen und nach Hause zurückgebracht werden.

Taschendiebstahl stellt gerade in den Sommermonaten mit den vielen durchreisenden Touristen ein großes Problem dar. 245 Einsätze mit Zivilbeamten hat die Polfer daher in den Zügen und an den Bahnhöfen durchgeführt, um Dieben das Leben schwer zu machen.

Im Juli konnte so ein polizeibekannter Dieb aus Neapel verhaftet werden. Der Mann war auf der Strecke Brescia-Venedig sowie Verona-Bozen aktiv und hatte es auf Geld und Kreditkarten abgesehen. Diese verwendete er in Einkaufszentren, noch bevor die Karten gesperrt wurden.

 

 

 

 

 

 

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Polfer greift 13 jugendliche Ausreißer auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kurti
Kurti
Tratscher
12 Tage 13 h

solong di gestze net geändert werden isch die polizei foscht mochtlos.
intanto 2tog drnoch seinse wieder

witschi
witschi
Universalgelehrter
12 Tage 12 h

2 tog? du optimist. de sein schun wieder in freiheit bevor die putz is protokoll verfosst hom

Horizont
Horizont
Grünschnabel
12 Tage 11 h

die Arbeit der Polizei isch fost um sonst. da eh nix passiert wie entmutigend muss es für die Beamten sein olle toge zu arbeitn wegen de Leit.
.

Lingustar
Lingustar
Superredner
12 Tage 8 h

Und es wird dann erst recht frustierend, wenn die wieder “Laufen gelassenen” dann ein paar Tage später weitere Straftaten begehen und es dann noch heißt, die seien auch noch polizeibekannt gewesen.

Staenkerer
12 Tage 10 h

ca. 10% einheimische von der erwischtn … leute mir wern ins bessern müßn ….😉

wpDiscuz