Illegaler Einwanderer greift aus heiterem Himmel zwei Frauen an – VIDEO

Sinn- und wahllose Gewalt: Faustschlag mitten ins Gesicht

Donnerstag, 12. September 2019 | 09:45 Uhr

Lecco – Der Bahnhof der lombardischen Kleinstadt Lecco war am Montag kurz nach Mittag Schauplatz eines Aktes sinnloser Gewalt. Ein 24-jähriger, offenbar psychisch gestörter, vorbestrafter, illegaler Einwanderer schubste in einer Unterführung zu den Gleisen zuerst eine 18-jährige Studentin die Stiege hinunter und verabreichte dann einer 56-jährigen Pendlerin einen heftigen Faustschlag mitten ins Gesicht. Mehreren Beamten der Eisenbahnpolizei gelang es einige Minuten später, den 24-Jährigen an einer Bushaltestelle zu verhaften. Das Video der Tat rief in der italienischen Öffentlichkeit großes Entsetzen hervor.

ANSA/www.youtube.com

Riesiges Pech hatten am Montag kurz nach Mittag zwei Frauen, deren einzige „Schuld“ es war, sich am falschen Zeitpunkt am falschen Ort zu befinden. Eine 18-jährige Studentin und eine 55-jährige Pendlerin wurden aus heiterem Himmel Opfer eines 24-jährigen, offenbar psychisch gestörten, illegalen Einwanderers aus Togo.

Die Aufnahmen mehrerer Überwachungskameras lassen keinen Zweifel über den Ablauf dieser Aktion sinnloser Gewalt aufkommen. Im Video ist deutlich zu sehen, wie der große, kräftig wirkende Mann aus Togo zuerst die Studentin, die mit einer Gruppe Gleichaltriger in der Unterführung unterwegs war, mit beiden Händen die Stiege hinunterstieß. Die junge Frau prallte hart auf dem Boden auf. Ohne sich um das Opfer zu kümmern, setzte er wild gestikulierend seinen Weg fort. Anschließend traf er auf die Pendlerin. Nachdem er die 56-Jährige kurz angesehen hatte, verabreichte er ihr einen Faustschlag mitten ins Gesicht. Der Schlag war dermaßen heftig und brutal, dass die 56-Jährige mit dem Kopf gegen die Wand flog und bewusstlos auf dem Boden liegen blieb.

Die beiden Frauen wurden von den verständigten Rettungskräften erstversorgt und in das nahe Krankenhaus Alessandro Manzoni von Lecco eingeliefert. Während die 18-jährige Studentin relativ glimpflich davonkam – nachdem ihr von den Ärzten eine Heilungsdauer von zehn Tagen bescheinigt worden war, konnte sie nach mehreren Stunden Beobachtung in der Ersten Hilfe aus dem Krankenhaus entlassen werden – erlitt die Pendlerin weit schwerere Verletzungen. Im Spital wurde ihr eine Gehirnerschütterung mit einer vorübergehenden Bewusstlosigkeit diagnostiziert. Die 56-jährige, deren Heilungsdauer mit einem Monat veranschlagt wurde, konnte das Krankenhaus erst am Dienstagvormittag wieder verlassen.

Nachdem sie die Rettungskräfte verständigt hatten, hefteten sich sofort mehrere Beamte der Eisenbahnpolizei auf die Fersen des 24-jährigen Mannes aus Togo. Wenige Minuten nach den sinnlosen Gewaltaktionen gelang es den Polizisten, den 24-Jährigen an einer Bushaltestelle zu verhaften. Eine Kontrolle ergab, dass sich der junge, bereits polizeibekannte Mann illegal in Italien aufhält. Um ihn im Schnellverfahren aburteilen zu können, wurde der 24-Jährige nach einer Nacht in einer Sicherheitszelle in das Gerichtsgebäude überstellt. Der Antrag des Pflichtverteidigers, den Täter einem psychiatrischen Gutachten zu unterziehen, wurde vom Gericht angenommen. Die Verhaftung des 24-Jährigen wurde zwar bestätigt, aber zugleich wurde verfügt, ihn bis zum nächsten Gerichtstermin aus der Haft in den Hausarrest zu entlassen.

Das Video sorgte in der italienischen Öffentlichkeit für großes Entsetzen und ließ dunkle Erinnerungen an den Fall des heute 39-jährigen Adam Kabobo, der im Jahr 2013 mit einem Pickel drei zufällig anwesende Passanten umgebracht hatte, wach werden. Besonders heftig kritisiert wurde der Umstand, dass der mehrmals vorbestrafte, offenbar gemeingefährliche, illegale Einwanderer nicht in Haft belassen, sondern in den Hausarrest entlassen wurde.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Sinn- und wahllose Gewalt: Faustschlag mitten ins Gesicht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nico
Nico
Superredner
6 Tage 4 h

Vorbestraft, illegal im Land, Video beweisen seine abscheuliche Taten und der Richter schickt ihn “gemütlich” als Belohnung noch in den Hausarrest??
Also echt bei manchen Richtern wäre dringend ebenfalls ein psychiatrisches Gutachten anzufordern!

Staenkerer
6 Tage 2 h

wo hot der “illegal” im lande eigentlich a zuhause und wer konntroliert an psychisch kronkn ob er woll a zuhause bleib während den hausarrest? oder überlosst man des dem zufall …
kronke leit, jo ober wer isch do wirklich kronk …

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
6 Tage 4 h

Ein Mensch der zu solch einer sinnlosen Brutalität fähig ist hat ganz sicher einen Totalschaden und muss aus unserer Gesellschaft entfernt werden,für immer.

Staenkerer
6 Tage 2 h

naaa, man reskiert a wiederholung …

Sag mal
Sag mal
Kinig
5 Tage 21 h

Supergscheider. Früher wurde die Gesellschaft vor” Gefährlichen ” noch etwas geschützt.Aber Das wird heute alles über den Haufen geworfen.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Grünschnabel
6 Tage 3 h

die passanten die hier einfach vorbeigehen und nicht eingreifen haben sich mm. alle wegen unterlassener hilfeleistung strafbar gemacht.

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
6 Tage 2 h

? laut video hattns ondre passanten nia drtun inzugreifn.

neidhassmissgunst
6 Tage 2 h

@Hausdetektiv
Diese Diskussion ist eine andere…
Ich weiß nicht wie viel Leute in der Sekunde nach der Tat dann den Afrikaner tätlich angreifen, zu Boden stoßen, in den Schwitzkasten nehmen oder so was. Zum Beispiel der Rentner der vorbeikommt kann da auch nicht gerade den Helden spielen und dann selber halbtot geschlagen werden. Es ist so genau richtig verlaufen, kein weiterer Verletzter und die alarmierten Sicherheitskräfte haben sofort eingegriffen.

Staenkerer
6 Tage 2 h

ban ersten opfer isch koan passant zu sechn, ban zwoatn isch es nit deutlich ob des pärchen hilft oder nit, so gsechn konn man des nit beurteiln!

Lana77
Lana77
Superredner
6 Tage 1 h

Aha, a richtiger Held. Wos taschn nor ? Woher woaschn dass dear Psycho nit nou a Messer be sich hot, oder ondere Waffen? Wenn er af Drogen isch, bzw. Aufputschmittel, nor gea lai mol zui, viel Spass! Zem mogsch nor körperlich guat fitt sein und die richtign Griffe kennen oder selber hemmungslos zuaschlogn. Also; erster mol a bissl nochdenkn vor men ondere verurteilt, vieleicht tasch du di in a selcher Situation a nit riarn.

niamend
niamend
Tratscher
6 Tage 10 Min

der wor groass broat und grob gstört. i woas net ob du do dazwischen gongen warsch. ob sie in di opfer gholfen hoben sig men do net ober sel hoff i schun

Sag mal
Sag mal
Kinig
5 Tage 21 h

Hausdetektiv.Du hättest eingegriffen?

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
5 Tage 22 h

Dieser Typ wird bestimmt vom Hausarest zeit seines Lebens gezeichnet sein!
Puahaha!!!!!!

Staenkerer
5 Tage 19 h

der werd jetz von verschiedenen psychologen untersucht, als Invaliden eingstuft und krieg als belonung asylrecht und rente …

Iris
Iris
Tratscher
6 Tage 4 h

psychisch gestört, vorbestraft, illegal und jetzt Hausarrest.. (werd er sicher bleibn….) und wahrscheinlich die Schuld von Salvini…

Staenkerer
6 Tage 2 h

kronke leit, lausige gsetze, zu gnädige justiz, mocht es lebn sicher nit sicherer …. oft sein so de gewolttatn jo vorhersehbar!

Doiger
Doiger
Tratscher
6 Tage 4 h

Des het jo a gikennt a psychisch gestörter Italiener sein also lossmo amol jegliche Anschuldigung af Rassismus oder Ausländerfeindlichkeit wek ober es terf schun erlab sein zi Frogn wos so oando ba ins tuit wenna schun vorbestraft also polizeibekannt und laut Artikel sich a no illegal ba ins aufholtet …

kikuta1A
kikuta1A
Grünschnabel
6 Tage 3 h

wahnsinn, wos sein des fuer kronke Leit!

oldenauer
oldenauer
Tratscher
5 Tage 19 h

Komisch, keine Kommentare der Gutmenschen hier😑😐😥

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
5 Tage 16 h

eben, nur die SCHLECHTmenschen posten…

Leonor
Leonor
Superredner
6 Tage 1 h

I glaube er ist durch den Drogen ein Spinner geworden…

primetime
primetime
Grünschnabel
5 Tage 23 h

Keine Entschuldigung. Wenn mich die Sonne blendet und ich jemand niederfahre muss ich auch die Konsequenzen tragen. Etwas blöder Vergleich aber man versteht worauf ich hinaus will.
Es wird ja dann immer mit “Betrunken, nicht zurechnungsfähig” und dergleichen vor Gericht plädiert dass man glimpflich davonkommt. Höchststrafe, ist für illegale Einwanderer schwer, also bleibt nur mehr die Ausweisung

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
5 Tage 23 h

Schockierend solche Nachrichten. Die besten Genesungswünsche den Frauen. So was muss erst mal verarbeitet werden.

buggler2
buggler2
Grünschnabel
5 Tage 20 h

In den hausaresst entlassen ja geht’s noch, sofort ausweisen aber dalli

Karl
Karl
Superredner
5 Tage 17 h

Fällt euch nicht auf dass von den üblichen Gutmenschen keiner seinen Senf zu diesem  Fall abgibt. Es fehlt an Ausreden bei solchen Beweisbildern dann bleiben sie in ihren Löchern  und sind still.

Denker97
Denker97
Grünschnabel
5 Tage 19 h

Riesiges Pech??
Das hat doch nichts mit Pech zu tun! Dass ist ein gescheiterter Staat….

Avalon
Avalon
Grünschnabel
5 Tage 20 h

Der will in Italien eine Umterkunft ,egal ob Gefängnis oder Psychiatrie.

Trixie
Trixie
Grünschnabel
6 Tage 17 Min

Ich bin einfach nur traurig dass so eine abscheuliche Tat begangen wurde, und die Passanten auch noch nur vorbeigehen ohne eine erste hilfe zu leisten.. Was ist nun aus dieser Gesellschaft geworden?? Traurige Realität.. 😑Und die Gesetze sind einfach zu LASCH…. Wahnsinn 🤬🤬

Queen
Queen
Tratscher
5 Tage 16 h

Kompletter Spinner!!

wpDiscuz