Fünf Mitschüler nicht geimpft: Achtjähriger Matteo muss zu Hause bleiben

Skandal: Immungeschwächter Bub kann wegen Impfgegner nicht in die Schule

Sonntag, 24. Februar 2019 | 08:08 Uhr

Rom – Der Fall eines achtjährigen römischen Buben, der nach einer überstandenen Leukämie nicht die Schule besuchen kann, sorgt italienweit für Aufsehen. Der Achtjährige, der aufgrund seiner Leukämieerkrankung und der folgenden Chemotherapie immungeschwächt ist, kann wegen mehrerer Mitschüler, deren Eltern Impfgegner sind, nicht die Schule besuchen. Eine Ansteckung mit einer Kinderkrankheit wie die Masern, würde für den Buben mit großer Wahrscheinlichkeit den Tod bedeuten.

Dem achtjährigen Matteo – so berichtet die Onlineausgabe des Corriere della Sera – ist es zwar gelungen, seine schwere Krankheit, aber nicht die Ignoranz und Gleichgültigkeit der Eltern einiger Mitschüler zu besiegen. Matteos Problem ist, dass sich in seiner zweiten Klasse einer römischen Volksschule fünf nicht geimpfte Mitschüler befinden. Aufgrund seiner gerade erst überstandenen Krankheit und der noch immer fortwährenden Chemotherapie ist die Immunabwehr des Buben sehr geschwächt, was bedeutet, dass er selbst keine Impfung empfangen kann, während gleichzeitig jede ansteckende Kinderkrankheit für ihn auch den Tod bedeuten könnte. Aber er und besonders seine Mutter Sara wollen nicht aufgeben. Nachdem sie und ihr Mann im Krankenhaus viele Monate an der Seite ihres Sohns verbracht haben, wollen sie nun das Recht ihres Sohnes auf den Schulbesuch gewahrt wissen.

sabes

Der Albtraum der Eltern von Matteo begann am 27. April 2018. Nachdem Matteo über mehrere Wochen hinweg sich am Morgen übergeben hatte, dachte Sara im ersten Moment an eine Laktoseintoleranz. Als sich aber die Lymphknoten des Kindes vergrößerten und das Gesicht des Achtjährigen eine ungesunde Farbe annahm, suchten seine Eltern den Arzt auf. Die Diagnose – Lymphoblastische Leukämie vom Typ B – traf die Eltern wie ein Schlag. Es folgte eine über Monate hinweg andauernde Odyssee. Zuerst wurde Matteo in das Kinderkrankenhaus Bambino Gesù von Rom eingewiesen, wo er sofort einer Chemotherapie unterzogen wurde. Nach langen Wochen konnte der Achtjährige wieder die Klinik verlassen. Er musste für Visiten, die Therapie und für kurze stationäre Aufnahmen aber immer wieder in das Kinderkrankenhaus zurückkehren. Die Bemühungen der Ärzte, der Eltern und des Buben waren am Ende von Erfolg gekrönt. Langsam besserte sich der Gesundheitszustand von Matteo. Am 6. Februar teilten die behandelnden Ärzte den Eltern mit, dass Matteo auch wieder in die Schule zurückkehren könne.

Sara hatte bereits im November letzten Jahres Kontakt mit der Schule aufgenommen und die Verantwortlichen über die Lage und die Bedürfnisse ihres Sohnes aufgeklärt. Nachdem sie aber immer nur ausweichende Antworten erhalten hatte, kam im Februar heraus, dass an Matteo’s Schule von 104 Kindern 24 nicht geimpft worden waren. Allein in der zweiten Klasse des Achtjährigen befanden sich fünf Kinder von Impfgegnern. Sara appellierte an die Eltern der fünf Mitschüler, ihre Kinder doch endlich impfen zu lassen. Drei der fünf Eltern versprachen der Mutter von Matteo, der Impfpflicht nachzukommen, aber zwei Mütter bezeichneten sich als Impfgegnerinnen und warfen Sara vor, dass sie ihre Privatsphäre verletzte. Der Anwalt der Eltern von Matteo – Gianpiero Scardone – traf sich mit der Direktorin der Volksschule. Der Anwalt übergab ihr ein Abmahnungsschreiben, dass die Schule, um den Heilungsprozess des Achtjährigen zu fördern, dazu verpflichtet sei, für Matteos Rückkehr in den Unterricht ein geschütztes Ambiente zu schaffen.

apa

Sara lässt nicht locker. Am 10. März endet für die Impfgegner unter den Eltern ein letzter Aufschub der Region Latium, den Impfstatus ihrer Kinder in Ordnung zu bringen. Sara will noch bis dahin abwarten und dann den Kampf erneut aufnehmen. Derzeit wird Matteo für einige Stunden in der Woche von einer Lehrerin, die sich liebevoll um den Jungen kümmert, zu Hause unterrichtet.

Schützenhilfe erhalten Matteos Eltern von dem bekannten Arzt und Impfbefürworter Roberto Burioni, der schon vor Jahren den Kampf gegen die Impfgegner, die er für „Ignoranten und Egoisten“ hält, aufgenommen hat.

Besonders hart geht Roberto Burioni mit jenen Impfgegnern ins Gericht, die auf einem Plakat den Ausschluss vom Unterricht von nicht geimpften Kindern mit dem Holocaust verglichen haben.

L’ignoranza e l’egoismo dei soliti non solo impedisce a un bambino che ha combattuto e vinto la leucemia di riprendere…

Pubblicato da Roberto Burioni, Medico su Sabato 23 febbraio 2019

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

131 Kommentare auf "Skandal: Immungeschwächter Bub kann wegen Impfgegner nicht in die Schule"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Superredner
26 Tage 8 h

Ich würde nicht den Armen Buben von der Schule fernhalten, sonder die anderen nicht geimpften Kinder. Danke an diese i….. Eltern

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

da kann ich dir nur zustimmen, so was ist einfach unglaublich!!!

Mistermah
Mistermah
Kinig
26 Tage 7 h

Ich hoffe dass du es noch erlebst, wenn herauskommt, was solche wie du unseren Kindern angetan haben.

Staenkerer
26 Tage 5 h
a gsetzlich gschoffene zwoaklassen gsellschoft, gschoffn ba de kleinsten, des medial broatgetretn und ausgschlochtn werd, nicht geimpfte kinder an den rand druckt, zu täter obstemmpelt und zu de störfaktoren der schule degradiert! und des zu in a zeit wo integration und tolleranz schier a plichtsprogramm isch und lauthals vor ausgrenzung gewarnt werd, na schun gstroft werd? olle MÜSSEN akzeptiert wern, egal wos se tien, lei auf nichtgeimpfte K I N D E R WERD ÖFFENTLICH MITN FINGER GEZOAG UND DEREN AUSGRENZUNG GFORDERT???? pfui 👹 vor soviel doppelmoral, bosheit, inhumanität und engstirnigkeit! wie konn man kinder untranonder so aufhetzn???? wie unschuldige… Weiterlesen »
oli.
oli.
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

@Mistermah , wie viele Kinder / Erwachsene würde es heute nicht mehr geben ohne Impfungen !!!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

@ Staenkerer Storch fordert etwas ungeheuerliches, nicht wahr?
Allerdings … die Eltern der nicht geimpften Kinder fordern es nicht, sondern tragen aktiv dazu bei. Sie tragen zur Ausgrenzung bei, die du so sehr verurteilst.

Loewe
Loewe
Superredner
26 Tage 2 h

@Stänkerer
Ich stimme dir zu 100% zu!
Sehr gut! Das ist genau auch, was ich meine.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

@Staenkerer die armen kinder können nichts dafür wenn die eltern….ndss

sarnarle
sarnarle
Tratscher
25 Tage 23 h

@oli. Des liegt in der Natur. I kenn im umgekehrten Sinn a Fälle die nach der Impfung schwer erkrankt sind.

DeziBel
DeziBel
Grünschnabel
25 Tage 23 h

regelmäßig kommen solche berichte. die betroffene familie wird sicher eine schule finden, die ihren bedürfnissen bestmöglich entspricht. es sollte aber bitte auch mal mit der selben regelmäßigkeit über komplikationen nach den impfungen berichtet werden. diese treten leider auch auf, und das gar nicht so selten.

Staenkerer
25 Tage 23 h

@falschauer stimmt, des wissn mir und olle erwachsenen! ober wenn du kinder hosch, woasch du a wie dedenkn, redn und argumentiern, so werd des nichtgeimpfte zum puhmann und mit der Kinde eigenen grausamkeit zum “verbrecher” gstemmpelt! man konn do koan der kinder a schuld gebn, de redn noch wos se hearn, verstien nit gonz um wos es geat und schun gib es für sie de “bösen” de schuld sein, wer woas für wos olles! des find i schod um der kinder willen! kinder

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
25 Tage 23 h

Ibo impfgegner wird man irgendwonn vom Kopfschütteln nimma auhearn kenn; i hoff Mistermah wird sel no erleben!

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
25 Tage 23 h

Staenkerer, die Kinder kenn nix dofür! Ihre Eltern sein die Übeltäter! koano zoag öffentlich mitn Finger af die Kinder! wos hosch du den für a vodrahnte Ort die Dinge zu vostion! Die Eltern solln dohoambleibn um af ihre nichtgeimpften Kindo zu schaugn und um sie zu unterrichten! is immungeschwächte Kind soll doweil darfn die Schule besuchen!!!

Staenkerer
25 Tage 22 h

@Tantemitzi i red von mitschüler, nit von erwochsene! kinder sein in ihrer kindlichen ehrlichkeit grausam und wenn do oan funkn duechsikert (a aufgschnopptes wort reicht) nir zoagn de sehr wohl mitn finger!
i woe kind und honn kinder, also nix mit verdrehte anschauung, des geat schneller als man moant!

mandela
mandela
Superredner
25 Tage 20 h

@Staenkerer was hat denn das bitteschön mit aufhetzen zu tun? die nicht geimpften (oder deren engstirnigen eltern) sind in diesem fall die schuldigen, dass der bub nicht in die schule kann! punkt! und sowas ist eine frechheit und unter jeder s…

mandela
mandela
Superredner
25 Tage 20 h

@sarnarle minimal minimal, nicht erwähnenswert wenn man vergleiche zieht!

klara
klara
Superredner
25 Tage 20 h

@Staenkerer Sie sind ganz offensichtlich extrem in Rage geraten, und das hindert Menschen mitunter daran, klar zu denken. Anders kann ich mir Ihr Statement und nicht erklären. Aber selbst, wenn ich es mir anders erklären könnte, ist es unter keinen Umständen zu rechtfertigen – Sie drehen hier einen Spieß einfach um und haben dann noch den Mut, von Inhumanität und Engstirnigkeit zu reden? Genau Sie, der Sie sonst immer so mitleidig und mitfühlend tun, wenn es um das Schicksal von Menschen geht?

Pinta
Pinta
Neuling
25 Tage 20 h

So a Hirrnloser Komentar

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

@sarnarle blablabla…

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

@DeziBel so ein bledsinn. De komplikationen sein meist bagatellen… sem isch wohrscheinlicher dass di do blitz trifft odo dass unto a lawine kimsch…!

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

@mandela ja aber sarnale sieht oder hört nur was er hören will…

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

@klara schön gesprochen 👏🏻

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

Achso…Gesunde Kinder müssen der Schule fern bleiben? Wegen EINEM kranken Kind????

Staenkerer
25 Tage 10 h
@klara i holt mi von der diskusion, impfen vor oder nochteile, draus, i veruach mi in de lage der kinder zu versetzn! denn do argumentiern erwochsene, für de kloan kinder red niemand! in der schual, aufn schualweg, sein de unter sich und (wenn des thema zu ihnen durchdrinngen sollte) wern sie unter sich de “schuldigen” suachn! (vergleich: wenn a kind ungepfleg und schmuzig in de schual kimmt wer ES von den mitschülern gehänselt und gemieden, nit de verontwortlichen eltern) i honn mitleid mit den kronkn bua und wünsch ihn nix mehr als a schnelle genesung und a schnelle rückkehr in… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
25 Tage 9 h

@Staenkerer. Kinder beobachten sehr genau wie ihr Umfeld denkt und redet, deshalb gibt es große Unterschiede wie Kinder denken und reden. Das tun nicht alle gleich. Kinder sind nicht grundsätzlich grausam, wie Sie behaupten, sie sind oft grundsätzlich und geben das wieder was die aus ihrem Umfeld kennen.

denkbar
denkbar
Kinig
25 Tage 9 h

@Stsenkerer. Karl Valentin hat einmal gesagt, dass man Kinder nicht erziehen braucht, Well sie den Erwachsenen eh alles nachmachen. Jetzt können Sie darüber nachdenken wieso einige Kinder grausam sind, wie Sie es nennen.

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
25 Tage 4 h

@Mistermah: wahre Worte: die Pharmaindustrie schlägt um sich und sie wird uns alle vernichten . . hilfeeeee wir sind verloren. Dai, dai – impfen und die Soch passt !!

klara
klara
Superredner
25 Tage 3 h

@Stankerer Na also, geht doch. In diesem Ton lässt sich auch zivilisiert diskutieren.

Mistermah
Mistermah
Kinig
25 Tage 40 Min

@oli
Leichte Frage! Genau gleich viele!

Loewe
Loewe
Superredner
26 Tage 7 h

Ich bin kein Arzt, aber kann es nicht gerade deswegen sein, weil dieser Bub geimpft wurde, dass er dann Jahre später deshalb Leukomie bekommen hatte und deshalb auch Immungeschwächt ist? 😏

Können alle Ärzte mit gewissheit diese Frage beantworten? 😏

Können alle Ärzte mit 100%iger Gewissheit ihre Behauptungen auch wissen und beweißen? 😏

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

NO COMMENT

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

Loewe
Wenn der Junge gegen Kinderkrankheiten geimpft wurde, brauchen die Eltern auch keine Angst haben, dass er damit angesteckt werden kann.

ivo815
ivo815
Kinig
26 Tage 5 h

@loewe das Prinzip Impfung nicht verstanden

noergler
noergler
Tratscher
26 Tage 5 h

Wenn DU so eine Behauptung aufstellst ist es DEINE Aufgabe das zu beweisen. Wenn DU das nicht kannst, ist es DEINE Aufgabe einfach mal nichts zu sagen.

Wenn ich behaupte Heidi Klum ist ein Roboter vom Planetet Brrzp, muss ich das auch beweisen oder?
PS: Kleiner Tipp, weil ich das nicht kann behaupte ich es auch nicht 😉

AnWin
AnWin
Tratscher
26 Tage 4 h

@Waltraud …weisst du was Immunschwaeche ist?Ich glaube nicht…..

Seppl123
Seppl123
Tratscher
26 Tage 3 h

@noergler und? hast beweise das die heidi kein roboter ist?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

@ Loewe Gibt’s denn einen 100% sicheren Beweis, dass Impfungen Leukämie verurscahen? Können alle Ärzte das bestätigen?
Ok, ich ruder ein paar Schritte zurück … gibt es einen einzigen nachweisbaren Fall, wo das zutrifft?

Loewe
Loewe
Superredner
26 Tage 2 h

@Ivo815

Das habe ich besser verstanden wie du meinst. Es gibt alle verschiedenen Arten an Spritzen, die beste ist die Finanzspritze, denn die wirkt überall, da hat man genug Vitamin B und hat so auch einen guten Einfluss.

Die Pharmaindustrie hat jede Mänge an Finanzspritzen, und an Vitamin B

Ich bin mir sicher, dass sich bezügich Impfung noch viel tun wird.

vor ca. 40 Jahren hat es weniger Impfungen gebraucht, und wir sind trotzdem alle groß und stark geworden.

Loewe
Loewe
Superredner
26 Tage 2 h

@Nörgler
vostesch du eppas??

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

@noergler…. so ist es …..der medizin so etwas zu unterstellen ist einfach hirnlos….am besten still sein wenn man nichts anderes dazu zu sagen hat

Cri
Cri
Grünschnabel
25 Tage 23 h

Loewe.
Soviel Unsinn kann doch kein Mensch vertragen

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

@ Loewe Geld ist per se nichts Schlechtes.
Nur weil’s der Pharmaindustrie nutzt, muss es nicht giftig sein. Stell dir vor, Aspirin bringt Bayer Geld UND wirkt …. echt jetzt!

Mamme
Mamme
Superredner
25 Tage 23 h

Löwe Genau so denke ich,denn es gab noch nie soviele krebskranke Kinder wie jetzt,seit soviel geimpft wird,aber früher gab es viel mehr Kinder,es sollte mal nachgeforscht werden woher das kommt,wird eher nicht gemacht,denn die Pharmaindustrie wrd es wohl schon wissen

Duc
Duc
Grünschnabel
25 Tage 20 h

Voll deiner meinung!!!

klara
klara
Superredner
25 Tage 20 h

@Loewe Eben, Sie sind kein Arzt. Also sollten Sie es vermeiden, Ärztliches von sich zu geben.

Cri
Cri
Grünschnabel
25 Tage 19 h

Mamme
Wieviele Kinder sind früher gestorben… Man wusste nicht earum, hatte kaum medikamente. In jeder Familie ist mindestens ein Kind verstorben, in vielen auch mehrere.

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

Informier dich mal was leikämie ist… schäme dich für diesen kommentar!

Ewa
Ewa
Superredner
25 Tage 17 h

@Loewe
olls zu spot mit sea meinungen.🤦🏼‍♀️

Ewa
Ewa
Superredner
25 Tage 17 h

@Loewe
SCHWACHSINN
wieviele Kinder sind früher gestorben oder hatten in ihrer Kindheit Kinderlähmung.
Nur weil du gesund bist, heist das noch lange nicht, dass mit weniger Impfungen alles besser war.

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
25 Tage 11 h

@Waltraud
So einfach ist das nicht. Die Impfung bietet keinen 100%igen Schutz gegen über den geimpften Krankheiten. Man kann durchaus doch die bereits geimpfte Krankheit bekommen, wenn auch meist in abgeschwächter Form. Somit kann man auch als “Geimpfter” den Virus weiter übertragen.

Loewe
Loewe
Superredner
25 Tage 9 h
@Mamme, das glaube ich auch. Dann ist es auch, in welche Richtung wird hingeforscht? Und mit welchem Geld? Von Beiträgen der EU? Oder aus eigener Tasche der Pharmaindustrie? Wenn die Forschung von der Pharmaindustrie organisiert wird, die forscht sicher nicht gegen die Fabrik selbst sondern immer in Richtung ihrer Taschen. So nehme ich es mal an. Es ist nur die Frage, wenn so viel Druck und Zwang für Impfungen gemacht wird, warum genau wird der Druck so stark gemacht? Warum so viele Impfungen? für etwas das gut ist, dazu braucht man sich nicht zwingen lassen. Ich glaube nicht, dass wenn… Weiterlesen »
Loewe
Loewe
Superredner
25 Tage 9 h

@Klara
wie gesagt, ich bin kein Arzt, und ich glaube es war bis jetzt auch kein Arzt dabei der hier Kommentiert hatte. Du wahrscheinlich auch nicht, denn sonst hättest nicht Zeit zum Schreiben, sondern würdest fleißig impfen, damit wir alle gesund bleiben …….

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

@ Loewe Natürlich schauen die auf ihr Geld. Denk mal in die andere Richtung. Wo kein Geld zu holen ist, wird auch niemand einen Finger krumm machen. Deren zig tausende von Angestellten leben ja nicht von Luft und Liebe. Die wollen auch bezahlt werden. Würde die Pharmaindustrie nicht verdienen, gäbe es sie nicht und damit keine zugänglichen Medikamte und und wir wären wieder beim Kindersterben wie vor 50 Jahren.

noergler
noergler
Tratscher
25 Tage 6 h

@Loewe:
Ich verstehe, dass du (gibst du ja zu) nichts davon verstehst und trotzdem verbreitest du hier potentiell gefährliche Theorien.

Mehr muss ich nicht verstehen um dich zu kritisieren!

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 6 h

@Loewe na wahnsinn welchen blödsinn sie von sich geben… darf ich mal fragen wie alt sie sind und was für ner arbeit sie nachgehen? Falls sie eine haben?

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 6 h

@Loewe eben löwe, du glaubst, aber weisst es nicht! Glauben zählt in der medizin nicht! Nur wissen! Und wie bei deinen erbärmlichen impfargumenten irrst du dich auch bei dieser these…! Also willkommen zurück in der realität!

Iris
Iris
Tratscher
25 Tage 2 h

So ist’s leider

Stadtla
Stadtla
Grünschnabel
24 Tage 9 h

@Loewe an Globuli verdient die Pharmaindustrie noch weit aus mehr… vor allem weil es Aufgrund mangelnder Wirkung – zumindest nicht über den Placeboeffekt hinaus nachweisbar – auch keine Nebenwirkungen gibt.

silas1100101
silas1100101
Superredner
26 Tage 6 h

Die Kinder werden mit der Masernimpfung erst mit den Masernviren angesteckt! Das bedeutet wenn gesunde Kinder geimpft werden sind sie danach krank! Aber das ist so gewollt!

typisch
typisch
Kinig
26 Tage 5 h

Der masernvirus muss ja immer noch im umlauf kommen, ansonsten wäre es doch schade wenn der virus ausgerotet wird

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

@typisch

ja, und man könnte kein Geld mehr damit verdienen

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

Bravo Silas.
I hatte auch Masern, Mumps und meine Klassenkammeraden auch, war nicht schlimm und meilenweit davon entfernt in Lebensgefahr zu sein.
Nach ca. 1 oder 2 Wochen ist alles wieder gut…
Sicher gibt es Einzelfälle wo eine Kinderkrankheit gefährlich wird und evtl. bleibende Schäden oder schlimmeres verursachen kann, aber bleiben es doch Einzelfälle.

ivo815
ivo815
Kinig
26 Tage 17 Min

@silas das Prinzip Impfung nicht verstanden

niamend
niamend
Grünschnabel
25 Tage 23 h

@PuggaNagga
don lossmer di farmaindustrie weg und di menschen sollen holt sterben de wos es net ohne medikament pocken. wia komen lei so denken

typisch
typisch
Kinig
25 Tage 20 h

@ivo815
Das geimpfte kinder kurz danach andere anstecken können, ja das prinzip hat er verstanden

selwol
selwol
Grünschnabel
25 Tage 20 h

Ach ivo815,das Prinzip ist leicht durchschaubar.Das Ziel ist alle Kleinkinder durchzuimpfen,denn das ist ein gutes Geschäft für Ärzte Pharmaindustrie.
Und überhaupt Impfgegner ist nicht der richtige Ausdruck,es sind allenfalls Impfverweigerer.Für Impfbefürworter gibt es noch viele andere Impfungen,die nicht Pflicht sind,die man noch in Eure Kleinkinder spritzen könnte.Na dann viel Spass,Eure Kinder mit Gift vollzupumpen.

Ewa
Ewa
Superredner
25 Tage 17 h

@selwol
Mehr verdient diee Pharmaindustrie aber an Kranken als an Impfungen.

KASPERLE
KASPERLE
Tratscher
26 Tage 7 h

Das Problem sind nicht die nicht geimpften Kinder. Auch wenn alle Kinder geimpft wären, könnte er sich mit irgend einer Grippe leicht anstecken. Er soll zuhause bleiben bis er nicht voll auskuriert ist, wieso diese Eile sofort wieder in die Schule zu müssen, der hat grad ne Chemotherapie hinter sich!

NanuNana
NanuNana
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Vielleicht weil er gerne in die Schuile geat und die Eltern ihm ein Stück Normalität in der sonst so schwarn Zeit gebm mechtn!?

Staenkerer
26 Tage 4 h
boshoft gsog: weil man nor an schuldigen her zu nehmen hot! i find des thema inhuman und kinderfeindlich, denn de kinder kriegn den hick, hack mit und damit wern de kloan nitgeimpften, de nit verstien um wos es geat, zu schuldige obgstemmoelt, de geimpften fühln sich als “eppas” bessres,(a wenn es nit um an kronkn mitschüler geat), in den foll der orme kronke als opfer, und mir redn von kloane kinder! kloane kinder de mir erwochsene verurteiln! i scham mi für viele do de fünf gsunde kinder außschliesen de niemand eppas getun hobn! per gesetz dorf koan erwochsener vorverurteilt wern,… Weiterlesen »
NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

@Staenkerer sem hots no net so dumme eltern geben wos sogen dass impfen lei geldmocherei isch und sem wars nia so a problem gwesn…

Queen
Queen
Tratscher
26 Tage 7 h

Hab immer schon gesagt, aktive Impfgegner agieren irgendwie immer mit einer inneren Unruhe ….( um es vorsichtig auszudrücken ;-))

Leben und leben lassen und keinem seine Meinung oder seine Überzeugung aufzwingen oder mit Pseudostudien und
erfundenen Horrorvisionen Angst machen liebe Impfgegner! Es gibt nämlich Menschen, die wirklich auf Impfungen angewiesen sind!!

Amen

Mistermah
Mistermah
Kinig
26 Tage 3 h

Pseudostudien machen nur die Pharmas. Sie verbreiten Horror und Angst um màchtig profit zu machen. Wer stilisiert jede Kinderkrankheit und Grippe als globale Bedrohung hoch?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

und das übersehen sie in ihren fanatismus, denn anders kann man eine solche einstellung nicht nennen, wenn man dann soweit geht dass man eine leukämie unter umständen auf eine Impfung zurückführt nenne ich das einfach nur hirnlos

flutschen
flutschen
Neuling
25 Tage 17 h

Leben und leben lassen und niamend seine meinung aufzwingen?
Wiso donn leit per gesetz zwingen di kinder zu impfen
Recht gschei wor de aussog iaz obr net

Queen
Queen
Tratscher
25 Tage 48 Min

@flutschen wollt net gscheid sein:-) isch lai meine einfache bescheidene Meinung…. relax

Lana77
Lana77
Superredner
26 Tage 8 h

Do werd wieder mol a mords Theater gmocht wegen nix. Jeder muas des tian wos in seine Augn für sein Kind es Beste isch. Bei ollem Mitgefühl fürn immunschwachn Bua, ober mit irgend eppes unsteckn konn er sich überoll. Zem terf er gor nimmer ausn Haus gian. Mi wundert dass die Menschheit bis heint überlebt hot, teils ohne a Impfunge gegn jedn folschn Furzl und steriler Umgebung.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

denk amol a bissl weiter, wie viele todesfälle dank impfungen verhindert werden konnten….

Lana77
Lana77
Superredner
25 Tage 8 h

@falschauer
und ohne Impfung sterbn lai die Schwachn. Nennt man “natürliche Auslese”. Isch überoll in der Natur sou vorgsechn.

klara
klara
Superredner
25 Tage 6 h

@Lana77 Zynischer geht es wohl nicht, oder?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

@Lana Schon Darwin wusste, dass die “natürliche Auslese” ziemlicher Unsinn ist. Das war eine seiner Theorien, tatsächlich aber vertrat er die Meinung, dass Kooperation das Überleben sichert. Das passte allerdings nicht in die Agenda der britischen Kolonialmacht, deshalb förderte man seine nur kurz angeschnittene Theorie der natürlichen Auslese. Damit hatte man eine Rechtfertigung, andere zu unterjochen.
Davon haben wir uns aber glücklicherweise weiterentwickelt. In der modernen Gesellschaft verdient jeder eine Chance und nicht nur der mit dem größeren Knüppel. Die Entwicklung wird durch die 10% vorangetrieben, deren Stärken woanders liegen als in den Muskeln.

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
26 Tage 6 h

nur mal eine Frage. Warum hat der Bub nicht schon längst alle Impfungen erhalten gehabt vor seiner Erkrankung. Meine Tochter ist 6 und schon längst durchgeimpft. Oder kann es sein das der Impfschutz durch die Chemo nicht mehr gewährleistet ist. Die Tochter meiner Freundin hatte auch mit 8 Jahren Krebs und ging nach 8 Monaten wieder zur Schule und es hat niemand auch nur einmal gefragt, wieviele geimpft sind. Wenn es dem Jungen gut geht soll er gehen. Sonst darf er ja nie ins Kino, Supermarkt oä. Es kann dich immer einer anhusten der nicht geimpft ist.

Leonor
Leonor
Superredner
26 Tage 4 h

Bella Bionda

Kann es sein, dass dieser Junge selber nicht geimpft worden ist? Das kommt mir aber komisch vor!

Staenkerer
26 Tage 2 h

stimm dir vollkommen zua!
mi stört an dem bericht am meisten de schlogzeile: “skandal! bub darf nicht ….”
hoaßt für mi: “de fünf kinder sein a skandal, DENN wegn DE dorf a bua NIT …”
jo sein de 5 kinder aussätzige? sogor sem war des schlogzeile schlicht a frechheit!

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

@Staenkerer dein text isch a frechheit durchzulesn. Verbledet man jo direkt dran… – do gib rtl2 sinnvolleres her…

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

Kannst ja mal nachschlagen, was eine Immunschwäche ist. Dann verträgt man nämlich noch nicht mal die Impfung, gegen die Krankheit hat man überhaupt keine Chance. Bei einer Impfung wird der Körper kontrolliert belastet, was bei jemandem mit Immunschwäche nicht möglich ist.

Seppl123
Seppl123
Tratscher
26 Tage 8 h

naja das ganze auf die nicht geimpften kinder zu schieben ist schon krass. es wird so ausgedrückt als wären diese die “aussetzigen”. nur weil einer nicht geimpft ist, ist er keine wandelnde viren und bakterienschleuder von pest his cholera!

jede schwere grippe könnte den jungen dahinraffen, nicht nur die masern

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Wird’s gar nicht. Deren Eltern werden dafür verantwortlich gemacht.
Und ja, die Kinder sind potentielle “Aussätzige”, weil sie eben nicht geimpft sind. Das macht sie zu potentiellen wandelnden Bakterienschleudern. Deshalb müssen sich die, die dagegen empfindlich sind, von diesen Kindern fernhalten. Schuld sind allerdings deren Eltern.

Lana77
Lana77
Superredner
25 Tage 8 h

@Neumi
seltn sou an dummen Kommentar glesn. Bakterien un Viren gib es überoll. Sem muss der Bua in steriler Umgebung gholtn werdn und terf gor nit vor die Tür.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

Wenn ich ziere und mein Post dadurch dumm wird, was ist dann mit dem zitierten Post?
Du bist laut dem, was du gerade geschrieben hast also dafür, den Buben auszuschließen (er darf nicht vor die Tür usw.), richtig? Diese Denkweise wurde weiter oben ziemlich wüst beschimpft, das werde ich jetzt nicht wiederholen.
Bist du auch gegen Rampen für Rollstuhlfahrer? Die sollen doch zu Hause bleiben, wenn sie keine Treppen steigen können, oder?
Der Bub müsste nicht ausgeschlossen werden, wenn die anderen solidarisch wären (wie wir es durch Rampen für Rollstuhlfahrer sind). Durch ihren Egoismus schließen sie den Buben aus.

maria zwei
maria zwei
Superredner
26 Tage 7 h

es wird noch soweit kommen dass Kinder der Impfgegner eine eigene Schule bekommen

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

Wenn diese Impfgegnerschule eine Schulbildung auf hohem Niveau bietet dann gerne. Würde sogar dafür zahlen..

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

@PuggaNagge Gute Idee. Vielleicht haben die am Ende dann eine höhere Bildung als ihre Eltern.

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

@Neumi hahha – vielleicht lernen sie dann mal wirklich was übers immunsystem, kinderkranktheiten und impfen

Staenkerer
26 Tage 7 h

koan wunder das es unruhen in de schualn gib wenn man in de medien schun in zwoa klassen wintoalt: de braven geimpften und de bösen nichtgeimpften! und de kinder gebn sich unteranond die schuld, nit den erwochsenen!
mobbing tür und tor geöffnet mit den 0tolleranzthema!
a zwong der auf den rücken der der kinder ausgetrogn werd!

tim rossi
tim rossi
Tratscher
26 Tage 5 h

absolut 0 toleranz vo sella fohrlàssigkeiy. kennat dio net wieniga zùistimm.

Albu
Albu
Neuling
26 Tage 1 h

Einfache Frage: Kannt der Bua Schule gian, wenn olle Kinder durchgeimpft warn?
Klare Antwort: NEIN!

Weil er sem af Millionen von Keime, Viren und Bakterien trifft (Kinder wern jo a holbskronker Schuale gschickt.)

Weil is Personal net durchgeimpft isch und die Eltern a net.

Und: Weil ba gonz viele Kinder die Impfungen nochweislich gor net unschlogn und somit a gor net schützn.

Der orme Bua werd in der Schuale also nia a sichers Umfeld vorfindn. Gleich wia af koan Spielplotz, Bibliothek, Gschäft usw. Er tuat mir load. Obo die ungeimpften Kinder sein net Schuld an seiner Loge.

Buggi
Buggi
Neuling
25 Tage 21 h

Und auch geimpfte Kinder können an Masern erkranken, nur in abgeschwächter Form.

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
25 Tage 20 h

@albu

sehr gut und richtig geschrieben

Kurti
Kurti
Tratscher
26 Tage 7 h

lei propaganda von dor minischtra…

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Das Impfen ist innerhalb eines Jahres zur Weltbedrohung geworden. Meiner Meinung nach ist da etwas gewaltig faul wenn es so extrem propagiert werden muss. Zudem alles keine Neuheit ist und es immer schon ungeimpfte gab

Rollu
Rollu
Neuling
26 Tage 7 h

also ich würde diese Kinder zu hause lassen

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

i frog mi ob des kind außer der schule nicht unter die menschen geht?
außer der schule gibt es sehr viele nicht geimpfte .also isch des lei a werbekampagne für die impfung.
wenn er schon in der 2 .isch ,müsste er eigentlich gegen vieles schon geimpft sein

sarnarle
sarnarle
Tratscher
25 Tage 23 h

Ich bin nicht geimpft, habe viele Kinderkrankheiten bekommen, und ich lebe noch.

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

Sie schon… andere nicht… – haben sie in ihrem leben schon mal irgendein medikament genommen? Wenn nein lügen sie, wenn ja wiso, wenn doch alles bull**** ist?!

rumpele
rumpele
Grünschnabel
26 Tage 7 h

umgekehrt miassets sein

Krissy
Krissy
Superredner
26 Tage 4 h

Eines würde mich mal interessieren: wer ist schuld, wenn ein nicht geimpftes Kind, durch ein anderes nicht geimpftes mit einer Kinderkrankheit angesteckt wird und schwere Folgeschäden davon trägt?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Rechtlich gesehen keines on beiden Elternpaaren (so lange die Impfung nicht verpflichtend ist), die Leidtragenden sind aber die beiden Kinder.

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
25 Tage 19 h

@ Krissy

das wird nie feststellbar sein, wer der Herd war, der das nicht geimpfte Kind angesteckt hat. Auch geimpfte Kinder können nur als Überträger fungieren. Sie selbst bekommen es nicht, da geimpft, aber das andere Kind kann erkranken. Mir hat eine impfgegner Mama mal gesagt, ihre Kinder werden nicht krank, die sind immer an der frischen Luft und essen Bio. Ja wenn das reicht, werden ihr auch Globoli bei Krebs helfen…

Duc
Duc
Grünschnabel
24 Tage 19 h

Da gibt es keine schweren Folgeschäden. Seit wann sind Masern schädlich? Das hatten wir doch alle als wir kinder waren. Im gegenteil, fast jede Impfung ist schädlich für den körper, je kleiner das kind umso schädlicher!

BaronVonRotz
BaronVonRotz
Grünschnabel
24 Tage 18 h

Du hosch bestimmt viele Studien zu den Thema gelesen ödo? Ödo gets mitn lesn?

Leonor
Leonor
Superredner
26 Tage 4 h

Vor ca 5 Jahren war andere Impflicht Gesetz „nur“ 4 fache Impfung und seit paar Jahren 10 fache Impfungen. Was haben sie damals gemacht, nach bei erfolgreichen Chemotherapie eines Patienten und wieder zurück zur Schule? Solchen Hysterie gab es damals nicht!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

als immungeschwächte Menschen muss man mehr Angst vor banale Grippeinfekte haben, die sehr häufig und überall sind als von seltene Kindererkrankungen! Daher wäre es vielleicht sinnvoller, dass immungeschwächte Kinder in eigene Klassenräume gehen dürfen wo sie auch von banale Viren und Bakterien geschützer sind, denn für Immungeschwächte können auch für uns harmlose Mikroorganismen sehr gefährlich werden!

sarnarle
sarnarle
Tratscher
25 Tage 23 h

Wieso?? Wer sogt denn dass die netgeimpften Kinder krank sind??? Und wenn dann bleiben sie halt zuhause bis sie gesund sind

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 22 h

Du hast anscheinend nicht mitbekommen, was gerade in Österreich los war.
Gerade was Masern angeht, ist dein Vorschlag zum Scheitern verurteilt.
Masern haben eine viel zu lange Inkubationszeit, um so vorgehen zu können.
Das Virus wird verbreitet, bevor die Krankheit ausbricht. Die einzig mögliche Gegenmaßnahme ist, mindestens 10 Tage lang ALLE nicht geimpften Kinder nicht aus dem Haus zu lassen, damit sie – bevor sie krank werden – niemanden anstecken können.

sonoio
sonoio
Superredner
26 Tage 3 h

Bin weder impfgegner noch befürworter.. ehrlichgesagt bin ich ziemlich verunsichert, wenn es um dieses thema geht und habe zum glück keine kinder, die ich impfen lassen müsste. 

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 18 h

Wenn du eine steuererklärung machst gehst du zum wirtschaftsberater oder? Und nimmst dir seine tipps zu herzen… ganz einfach, dann lass die ärzte ihren job machen und gut! Impfen ist wissenschaftlich statistisch signifikanter vorteil für die gesundheit vieler menschen! Punkt!

andole
andole
Grünschnabel
26 Tage 3 h

aber die Eltern von den NICHT geimpften Kindern sind sicher geimpft oder haben sie schon mit einem Jahr gesagt, ich will nicht geimpft werden,
die Kinder können ja nichts dafür wenn die Eltern es nicht überreißen,

sarnarle
sarnarle
Tratscher
25 Tage 23 h

Und wenn er sich mit einer Grippe ansteckt?? Sollen sich dann alle die mit ihm in Berührung treten Grippe impfen lassen????

Chrissy
Chrissy
Grünschnabel
25 Tage 21 h

Wenn das mein Kind wäre, würde ich es auf jeden Fall zu Hause behalten bis das Immunsystem wieder normal arbeitet. Da werden alle nicht geimpften Kinder für Impfpropaganda ausgenutzt. Was wenn das vor 2-3 Jahren der Fall wäre? Dann würde man nichts hören. So ein Schmarrn!!

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
25 Tage 21 h

Möchte hier nicht über Eltern urteilen die ihre Kinder impfen bzw nicht impfen lassen, aber es ist wohl Fakt und unbestritten dass durch Impfungen sehr viele Krankheiten zurück gedrängt oder fast ganz verschwunden sind, ich kann nicht ausschliessen dass es ab und zu mal zu Nebenwirkungen kommen kann, diese sind aber im Verhältnis zum Nutzen wohl nicht der Rede wert da sehr selten….

Interesse
Interesse
Neuling
25 Tage 19 h

mecht gearn wissn wieviele von den jugendlichen und erwochsenen sich regelmäßig impfn lossn,kaum jemand….also .lot enk lei olle impfm wenns enk guat tuat 😉

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Grünschnabel
25 Tage 8 h

Ich selbst leide unter einer Immunschwäche. Leider werden in den Nachrichten Halbwahrheiten verbreitet. Mumps, Masern etc. können durchaus auch von geimpften Kindern übertragen werden. Geimpfte erkranken nicht, aber Überträger bleibt man trotz Impfung. Ich selbst führe deshalb leider ein Einsiedlerdasein. Kein Theater, Kirchenbesuch, Konzert…..etc. In der Schule ist ein Kind mit Immunschwäche immer gefährdet, das hat mit Impfung nur wenig zu tun.

NixNutz
NixNutz
Superredner
25 Tage 6 h

Wenn aber inrgendwamn wieder über 98%geimpft sind wird rein rechnerisch die krankheit eingedämmt und seltener verbreitet… theoretisch können aich gewisse krankheiten ausgerottet werden ..

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
25 Tage 18 h

Wenn ols in Ordnung isch no mochen mir ins die Probleme selber…

Tabernakel
25 Tage 7 h

Hat der Holzer wieder eine Aktion losgetreten?

One
One
Tratscher
25 Tage 6 h

SKANDAL!!! Ich kann vor lauter Lachen kaum den Kommentar tippen. Als wir früher mal nicht zur Schule konnten, haben wir uns gefreut und ein paar Lausbubenstreiche zum Zeitvertreib gemacht. Heute wird mit fast jedem Artikel auf SN bestätigt, dass die Dummheit der Europäer nicht mehr aufzuhalten ist. Wie sinnlos kann ein Thema noch sein?

Laempel
Laempel
Tratscher
25 Tage 5 h

Was regt ihr euch so auf? Jeder Lebensweg führt früher oder später zum Ziel. Unausweichliches Naturgesetz, ob geimpft oder nicht geimpft.

Duc
Duc
Grünschnabel
25 Tage 5 h

Liebe direktion, bitte neutral bleiben!!!!!

m69
m69
Kinig
25 Tage 2 h

lieber spät als nie!

ich bin immer noch für FreeVax!

Ps. kann mir jemand der Befürwörter erklären, 
wie man nicht in Afrika, 
sondern in Deutschland vorgehen würde?

Ach ja, in D gibt es keine Impfpflicht nur eine Empfehlung….

Samanda
Samanda
Neuling
25 Tage 9 Min

Kann durchaus sein, dass ich mich irre. Aber ist es nicht so, dass geimpfte Personen zwar nicht selbst erkranken, aber trotzdem Überträger sein können wenn sie mit dem Virus in Berührung kommen?

Somit könnte sich das immunschwache Kind dennoch anstecken. Zwar ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich geringer, aber sollte man es wirklich riskieren den Buben in die Schule zu schicken wenn der Tod die Folge sein könnte? Also das würde ich ihm nicht zumuten und es lieber etwas länger zu Hause behalten bis keine Gefahr mehr besteht. In diesem Fall wäre sowas noch schlimmer, als sein Kind nicht impfen zu lassen.

wpDiscuz