Ein Kommentar

Ein Fehltritt und seine Spuren

Dienstag, 26. Januar 2021 | 10:05 Uhr

Bozen – Im Strafprozess gegen die Ex-Regionalratspräsidentin Rosa Thaler Zelger und gegen den ehemaligen Pensplan-Präsidenten Gottfried Tappeiner rund um die Luxusrenten für Politiker zeichnet sich ein Freispruch ab. Zwar mögen während des Prozesses keine illegalen Vorgänge ans Tageslicht gekommen sein, der Skandal bleibt trotzdem.

Weder Freiberufler noch Arbeitnehmer haben die Möglichkeit, ihre eigenen Bezüge selbst festzulegen. Kein Rentner kassiert in der Regel einen Vorschuss – und schon gar nicht so einen üppigen.

Die Kürzungen, die im Nachhinein auf politischer Ebene beschlossen wurden, sind bescheiden und wirken vielfach wie ein Feigenblatt. Nur wenige Abgeordnete haben verstanden, dass sich Leibrenten in diesem Ausmaß nicht vermitteln lassen, und verzichteten freiwillig auf die Luxuspension.

Die Empörung bei den Bürgern war zwar groß, Verantwortung hat allerdings niemand übernommen.

Die Affäre wird vermutlich versanden, doch in der Moral der Bevölkerung bleiben Spuren zurück. Hoffen wir nur, dass sich die Politik nicht nochmals so einen Fehltritt leisten kann!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Ein Fehltritt und seine Spuren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Chrys
Chrys
Tratscher
29 Tage 8 h
In dieser Diskussion kommt einfach wieder der blanke Neid heraus. Niemand regt sich auf über die Millionen von Frührentnern, niemand argent sich über all die Vorteile im Rentensystem, niemand ärgert sich über Quota 100, usw.  aber wenn ich dann einmal über die Politiker herziehen kann, ja dann übertrifft der eine den anderen. Die wesentlichen Fehler in unserem Rentensystem machen 99,9 % aus, kritisieren tun wir aber die 0,1 %.  Ich kenne zwar nicht genau den Berechnungsmodus der Vorauszahlungen jedoch sind da Zinsabschläge berechnet worden. Aufgrund der Veränderungen der Zinssätze dürfte sich das wesentlich zum Nachteil der Empfänger ausgewirkt haben und… Weiterlesen »
corona
corona
Superredner
29 Tage 6 h

Nja… ich würde nichts sagen, wenn jeder Arbeitnehmer dieselben Möglichkeiten hätte. Auch ich hätte die Rente als Vorschuss lieber jetzt, v.a. wenn man mir großzügigerweise berechnet, dass ich sehr alt werde.
Aber dass diejenigen, die ohne persönliche Verantwortung zu tragen eh schon sehr viel verdienen, sich selber noch mehr gönnen, macht die Bürger halt wütend.

pingoballino1955
28 Tage 10 h

Chrys…………sind sie sich bewusst,was sie da für einen “SCHMARRN” loslassen??? Fragen sie mal einen Rentner/in wie sie es schaffen mit 560,00 Euro im Monat auszukommen??? Hat dies dann noch etwas mit Neid zu tun??Der rentenskandal ist und bleibt einer.Und denen SCHLAUEN,die diese Sauerei ausgeheckt haben wünsche ich NICHTS GUTES!

berthu
berthu
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

Verteidigst dieses gierige, beschämende Abzocken der Altpolitiker? gehts noch?
Die haben sich das Geld einfach genommen, im Gegensatz zu allen rentnern, die sich abplagen, selbst einzahlen und hoffen, daß eine unsichere Rente je nach Wohlwollen der Politik zurückkommt?

Staenkerer
29 Tage 23 h

jo wie? lei freisprechn? nit heiligsprechn??
um kotzn de gschicht ober sie bestätigt das MIR DE WELTBESTE automomie hobn,! für de politiker ollemoll!
beschäment des kapitel der südtirolgeschichte!

Doolin
Doolin
Superredner
29 Tage 20 h

…ein Vorschuss auf eine zukünftige Rente, von der man noch gar nicht weiss, ob sie jemals anreifen wird, ist schon eine geile Sache…
🤪

Staenkerer
29 Tage 22 h

jo wie? hot man se nit heiliggsprochn ….???

ps, a froge wieviel enschuldigungs-entschädigungs-schmerzensgeld krieg se jetz eigentlich ….

Tanne
Tanne
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

Die S V P hat auch mit dem Rentengesetz das sie sich genehmigten alles Richtig gemacht, siehe Prozentsatz von fast 80% bei den Wählerstimmen.

Savonarola
28 Tage 22 h

es ist alles in bester Ordnung, so wie immer.

berthu
berthu
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

wenn das diesmal gut gegangen ist, immer wieder gern…Pinzger arbeitet schon dran.

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
28 Tage 11 h

Früher regte ich mich über die Politik auf, das war nicht in Ordnung.
Heute lache ich über deren Wähler gemeinsam mit der Politik.

wpDiscuz