Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten Gelegenheit, den Landtag kennenzulernen

Offene Türen im Landtag

Dienstag, 05. September 2017 | 19:03 Uhr

Bozen – Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten heute die Gelegenheit, um sich von Abgeordneten und Mitarbeitern den Werdegang eines Gesetzes und die Arbeit im Hintergrund erklären zu lassen.

Sich in den Sessel eines Abgeordneten setzen, einen Saal betreten, in dem sonst die Landtagsausschüsse hinter verschlossenen Türen tagen, einen Einblick in die Arbeit der Juristen, Dolmetscherinnen oder Journalisten erhalten, aus erster Hand hören, worin Schwerpunkte und Tagesarbeit der verschiedenen Fraktionen bestehen und was die Abgeordneten außerhalb der Landtagssitzungen tun: Das war das Angebot des Landtags am heutigen Tag der offenen Tür.

“Die Autonomie ist lebendig, aber sie muss sich in Beziehung setzen, sie braucht Begleitung, und Solidarität ist, neben der Verantwortung, eine gute Begleitung”, erklärte Landtagspräsident Roberto Bizzo, der heute zusammen mit Landeshauptmann Arno Kompatscher den Tag der Autonomie eröffnet hat, der heuer der Solidarität gewidmet ist. Bizzo lud auch dazu ein, den Ort zu besichtigen, wo die Autonomie im eigentlichen Sinne des Wortes ihre Form annimmt, den Landtag, wo die Gesetze verabschiedet werden.

LT/Besucher im Plenarsaal des Landtags

Besucherinnen und Besucher konnten sich heute von Abgeordneten und Mitarbeitern des Landtags zeigen lassen, wie Gesetzgebung im Detail abläuft, in der öffentlichen Landtagsdebatte, aber auch im Hintergrund. Einen Einblick gab es auch in die Arbeit der beim Landtag angesiedelten Einrichtungen: Volksanwaltschaft, Kinder- und Jugendanwaltschaft, Beirat für Kommunikationswesen, Prüfstelle, Gleichstellungsrätin und Rat der Gemeinden.

Viele waren überrascht über den Aufwand, den es braucht, bis ein Gesetz in Kraft tritt, und für viele war es auch eine gute Gelegenheit, um aus nächster Nähe zu sehen, wie Politik “geht”.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Offene Türen im Landtag"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Die Bilder im Großformat auf den Regierungsbänken des Landtags – Ausdruck der Selbstverliebtheit der Politiker? oder wie ist das zu verstehen? Noch vor 10 Jahren hätte man einfach nur die Namensschilder dort gesehen!

Tabernakel
19 Tage 15 h

Ganz früher war das drucken noch nicht erfunden.

Marta
Marta
Superredner
19 Tage 14 h

wurde auch erklärt, vieviel jeder Politiker verdient???-vieviel Rentenvorschüsse und Renten an diese ausbezahlt wird !!!

wpDiscuz