Einblick in den Werdegang der Gesetze

Tag der Autonomie: Auch der Landtag öffnet seine Tore

Freitag, 01. September 2017 | 12:04 Uhr

Bozen – Am 5. September kann man neben Palais Widmann auch den Sitz des Südtiroler Landesparlaments besichtigen und dabei einen tiefen Einblick in den Werdegang der Gesetze gewinnen.

Wie Palais Widmann, der Sitz der Landesregierung, öffnet auch der Südtiroler Landtag am Tag der Autonomie – am 5. September von 10.00 bis 18.00 Uhr – seine Türen. Bei dieser Gelegenheit zeigen Bedienstete und Abgeordnete des Landtages, wie ein Gesetz entsteht und welcher Verwaltungsapparat im Hintergrund dies möglich macht. Der Südtiroler Landtag ist nicht nur die Werkstatt, in der unsere Landesgesetze entstehen. „Wer an diesem Tag den Landtag besucht, kann aus erster Hand erfahren, welche seine Aufgaben sind, wie er funktioniert und wie die Arbeit im Hintergrund abläuft, bevor ein Gesetz im Plenum diskutiert wird“, verspricht Landtagspräsident Roberto Bizzo und lädt Bürgerinnen und Bürger zu einem Besuch im grünen Haus am Magnagoplatz ein.

Der Rundgang startet im Foyer des Landtagsgebäudes. Weiter geht es im Plenarsaal, dann in die Sitzungssäle der Ausschüsse, zu den Dolmetscherkabinen, den Büros des Präsidenten und des Vizepräsidenten, der Pressetribüne, weiter zu den Büros der Fraktionen und schließlich ins Tiefparterre. Während dieser Besichtigungstour kann man unter anderem erfahren, was die Abgeordneten machen, wenn gerade keine Sitzungen stattfinden, welche Etappen ein neues Gesetz vor seiner Genehmigung durchlaufen muss, wie die Simultanübersetzung bei einer Landtagsdebatte funktioniert oder welche architektonischen Besonderheiten das Landtagsgebäude kennzeichnen.

Im Landtagssitz wird auch die Arbeit der Kinder- und Jugendanwaltschaft, der Volksanwaltschaft, der Gleichstellungsrätin, des Landesbeirats für Kommunikationswesen, der Prüfstelle und des Rates der Gemeinden, also der unabhängigen Institutionen vorgestellt, die im Dienste der Bürgerinnen und Bürger arbeiten und beim Landtag angesiedelt sind.

„Ich hoffe, dass wirklich viele diese Gelegenheit wahrnehmen, um mit eigenen Augen zu sehen, wie der Landtag arbeitet und was jene tun, die von den Bürgerinnen und Bürgern hierher entsandt wurden, um sie zu vertreten und in ihrem Sinne zu entscheiden“, erklärt Bizzo, „es ist auch eine Gelegenheit, sich mit den nötigen Informationen zu rüsten, um bei den Wahlen im nächsten Jahr eine überlegte Entscheidung zu treffen.“

Das Besuchsprogramm kann auch auf www.landtag-bz.org abgerufen werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Tag der Autonomie: Auch der Landtag öffnet seine Tore"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Universalgelehrter
23 Tage 3 h

…Wahlen in Sicht…Politiker auf publicity… 😂

Lex
Lex
Tratscher
22 Tage 23 h

Das nützt und schadet allen Parteien gleich viel, damit ist nicht viel Wahlkampf zu machen.

wpDiscuz