Beste Spieler der Partie wurden der Rittner Goalie Killeen und der Bozner Oleksuk

Foxes siegen mit 6:2 gegen die Rittner Buam und gewinnen den Alperia Cup

Samstag, 10. September 2016 | 23:10 Uhr

Bozen – Zweites Derby für die Foxes innerhalb der letzten 24 Stundenum den Alperia Cup. Nach dem lockeren 6:1 Erfolg im gestrigen Auswärtsspiel gegen die Wölfe aus Bruneck waren heute die Rittner Buam in der Eiswelle zu Gast und alte Erinnerungen aus vergangenen Jahren wurden wach. Tom Pokel musste auch heute auf die verletzten bzw. kranken Frigo, Root und Frank verzichten, das Tor hütete heute zum ersten Mal in der Eiswelle Jacob Smith.

Bozen begann sofort druckvoll und bereits in der ersten Spielminute traf Oberdörfer die Latte, doch das Tor war nur aufgeschoben. Nach drei Minuten spielte Yogan einen Super Pass auf Kapitän Egger, welcher die Scheibe nur mehr eindrücken musste. Everson traf in der achten Minute den Pfosten, dann startete Yogan einen schnellen Gegenstoß und konnte nur mehr mit unfairen Mitteln vom Ex-Bozner Hofer gestoppt werden. Zum fälligen Penalty trat Yogan selbst an und spielte den Rittner Torhüter auf elegante Art aus. Bozen wurde zusehends nachlässiger und das rächte sich auch postwendend. Jacob Smith war zu weit aus dem Tor herausgelaufen und Ahlström überlistete ihn zum Anschlusstreffer der Gäste. Die Foxes überstanden dann ein doppeltes Unterzahlspiel und kurz vor Schluss hatte Vallerand zweimal hintereinander den dritten Bozner Treffer auf dem Schläger.

Kaum hatte das Mitteldrittel begonnen, erzielte Brodie Reid den dritten Treffer für den HCB Südtirol Alperia. Das Zuspiel kam wieder von Andrew Yogan. Bozen überstand in der Folge eine weitere doppelte Unterzahl, die Rittner drückten vehement, und vor allem Borgatello versuchte es immer wieder mit Weitschüssen, Smith hielt aber souverän. Dann verzückte Kearney die über 1600 Zuschauer mit einem Kabinettstück und erntete den verdienten Applaus. Vier Minuten vor Drittelende erhöhten die Foxes auf 4:1. Eine sehenswerte fliegende Kombination zwischen Oleksuk und Palmieri schloss Everson erfolgreich ab.

Beide Mannschaften gingen das Schlussdrittel gemächlich an, erst in der fünfundfünfzigsten Minute der erste Höhepunkt: Vallerand tankte sich auf der rechten Seite durch und netzte mit einem präzisen Schuss aus spitzem Winkel ein. Postwendend kassierten die Foxes in Überzahl das zweite Tor der Gäste durch Victor Ahlström. Die Bozner Defensive sah dabei nicht gut aus. In der letzten Spielminute sprachen die Schiedsrichter den Foxes einen weiteren Penalty zu, Kapitän Egger vergab. Als beste Spieler der Partie wurden der Rittner Goalie Killeen und der Bozner Oleksuk ausgezeichnet.

HCB Südtirol Alperia – Rittner Buam 6:2 (2:1 – 2:0 – 2:1)

Die Tore: 03:01 Alexander Egger (1:0) – 08:05 PN Andrew Yogan (2:0) – 14:17 Oscar Ahlström (2:1) – 20:25 Brodie Reid (3:1) – 36:24 Max Everson (4:1) – 44:21 Marc-Olivier Vallerand (5:1) – 44:47 SH1 Victor Ahlström (5:2) – 50:59 Dennis Kearney (6:2)

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Foxes siegen mit 6:2 gegen die Rittner Buam und gewinnen den Alperia Cup"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Tratscher
18 Tage 6 h

Das Torverhältnis der Foxes im Alperia Cup von 12 : 3 sagt schon was aus.

thomas
Grünschnabel
18 Tage 47 Min

auch wenn des gegen die Rittner a bissl a müdes Rennen wor… Ab iatz geht’s obr auf! Am Freitog olle noch Innsbruck! Face off beim Tiroler Derby um 19.15h – go Foxes go!!!!

ando
Tratscher
18 Tage 22 Min

jetzt bleib mal am boden. 10 ausländer gegen 3 söldnern. ich glaub …das! sagt alles

Ninni
Tratscher
17 Tage 17 h

@Ando
Dein Glira ist jedoch bei den Foxes gut aufgehoben. …go Wölfe go 😚

ando
Tratscher
17 Tage 14 h

@Ninni

hat den titel der supercoppa verpasst!😉

wpDiscuz