Rennen auf touristisch attraktiven Routen

Großer Erfolg für die “Cronomerenda”

Freitag, 20. Oktober 2017 | 13:00 Uhr

Bozen – Der Bozner Moto Club Lorenzo Ghiselli hat auch in diesem Jahr die organisierte Rundfahrt „Cronomerenda – 3° Memorial Lorenzo Ghiselli“ erfolgreich ausgetragen.

Die „Cronomerenda“ ist ein Rennen, das auf touristisch attraktiven Routen ausgetragen wird. Die Veranstaltung fand mit Start und Ziel im Safety Park von Pfatten statt. Insgesamt wurden fünf Kategorien gewertet, darunter Oldtimer, moderne sowie elektrische Motorräder. Trotz des wechselhaften Wetters und auch teils leichten Regens, nahmen rund 40 Piloten an der „Cronomerenda“ teil.

Der Wettkampf in Pfatten wurde in zwei Manche aufgeteilt, wobei eine am Vormittag und die anderen am Nachmittag stattfand. Anschließend wurde auch noch ein Geschicklichkeitsrennen ausgetragen. Zwischen den beiden Manche stärkten sich die Piloten zu Mittag beim Catering-Service der Sportfischerei Oberau, wo später auch die Preisverteilung und die Abschlussfeier über die Bühne ging.

Die „Cronomerenda“ war nach der Unterland Crono und dem „Motogiro delle Dolomitit“ gleichzeitig auch die dritte und letzte Etappe der Landesmeisterschaft um die „Südtirol-Trophäe“.

In Anwesenheit des Präsidenten des Südtiroler Landeskomitee des italienischen Motorradverbandes FMI, Marco Bolzonello, wurden in Pfatten zum Abschluss folgende Piloten prämiert:

Gesamtwertung
1. Andrea Gecele Andrea (Vespa Club Chiari auf Vespa Piaggio)
2. Valter Calliari (Motor Cycles Classic auf Suzuki)
3. Luca Perezzan (BMW Motorrad Bolzano auf Elektroscooter BMW)

Moderne Motorräder
1. Alessandro Ruvidotti (Moto Club L. Ghiselli auf Ducati Multistrada)
2. Marco Casanova Borca (Moto Club L. Ghiselli auf BMW GS 1200)
3. Roberto Pelanda (Moto Club L. Ghiselli auf Yamaha Supertenerè)

Moderne Scooter
1. Alessandro Ossana (Moto Club L. Ghiselli auf Piaggio Beverly)
2. Claudio La Spisa (Moto Club L. Ghiselli auf Piaggio Beverly)
3. Fausto Bolognese (Moto Club L. Ghiselli auf Piaggio Beverly)

Motorräder – Oldtimer
1. Valter Calliari (Motor Cycles Classic auf Suzuki)
2. Paolo Giuseppe Bagante (Honda)
3. Marco Vegni (Moto Club L. Ghiselli auf BMW)

Scooter – Oldtimer
1. Andrea Gecele (Vespa Club Chiari, Vespa Piaggio)
2. Roberto Timioni (Vespa Club Bolzano, Vespa Piaggio)
3. Loris Polato (Vespa Club Bolzano, Vespa Piaggio)

Elektromotorräder
1. Luca Perezzan (BMW Motorrad Bolzano, BMW)

Von: mk

Bezirk: Bozen