Eishockey

Zwei noch ungeschlagene Mannschaften treffen sich in Cortina

Montag, 18. September 2017 | 17:09 Uhr

Cortina – Am Dienstag und Mittwoch stehen in der Alps Hockey League die nächsten sieben Partien auf dem Programm. Neben fünf internationalen Vergleichen, kommt es beim Spiel Bregenzerwald gegen Kitzbühel zu einem österreichischen Duell. Während Neumarkt in einem von zwei inner-italienischen Partien Vizemeister Asiago empfängt, kommt es beim Gastspiel von Gherdeina bei Cortina zum einzigen Duell zweier noch ungeschlagener Mannschaften.

Alps Hockey League, 19.09.2017
Red Bull Hockey Juniors – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan
EHC Alge Elastic Lustenau – Rittner Buam

20.09.2017
HK Olimpija Ljubljana – HC Fassa Falcons
EC KAC II – HC Pustertal Wölfe
EC Bregenzerwald – EC ‘Die Adler’ Stadtwerke Kitzbühel
HC Neumarkt Riwega – Migross Supermercati Asiago Hockey
S.G. Cortina Hafro – HC Gherdeina valgardena.it

19.09.2017, 19:15: Red Bull Hockey Juniors – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan
Referees: OFNER, RUETZ, Holzer, Höller

Die Red Bull Hockey Juniors finden sich nach drei Spielen ohne Punkt am Tabellenende wieder. Zwar zeigten die Salzburger bisher gutes Eishockey, brachten die Scheibe aber kaum im Tor unter. Fünf eigenen Treffern stehen noch dazu die meisten Gegentore (14) aller Teams gegenüber. Am Dienstag kommt nun Sterzing in den Volksgarten. Die Broncos haben nach einem verpatzten Auftakt mit einem 7:2-Heimerfolg, bei dem gleich vier Treffer in Überzahl erzielt wurden, über Neumarkt angeschrieben. In den beiden Duellen der letzten Saison setzte sich jeweils das Heimteam durch.

19.09.2017, 19:30: EHC Alge Elastic Lustenau – Rittner Buam
Referees: LAZZERI, SUPPER, Egger, Kalb

Nach dem 3:2 Sieg des EHC Alge Elastic Lustenau auswärts gegen Vizemeister Asiago wartet auf die Lustenau-Cracks das nächste Schlagerspiel. Denn die Rittner Buam gastieren in der Rheinhalle. Die Südtiroler starteten optimal in die Saison, gewannen die ersten beiden Spiele sehr klar und haben auch in der letzten Saison alle vier Partien gegen den EHC gewonnen. Während Lustenau weiterhin auf Julian Mandlburger, Fabian Glanznig und Jason DeSantis verzichten muss, ist Thomas Auer nach seiner Sperre wieder mit dabei. Die Rittner müssen erneut auf die drei Verteidiger Brad Cole, Andreas Alber und Maximilian Ploner sowie auf Stürmer Johannes Fauster verzichten. Hinter dem Einsatz von Thomas Spinell steht noch ein Fragezeichen.

20.09.2017, 19:15: HK Olimpija Ljubljana – HC Fassa Falcons
Referees: FAJDIGA, LAZZERI, Bergant, Wiest

Zwei Powerplay-Tore von Devin Di Diomete läuteten den 3:2-Heimerfolg von Fassa gegen Feldkirch am Samstag ein. Damit reisen die Falken mit den ersten drei Punkten im Gepäck zum ersten Auswärtsspiel nach Ljubljana. Der Liga-Neuling erwischte einen denkbar schlechten Start in seine erste AHL-Saison. Zwar zeigte Olimpija gegen Meister Ritten (0:2) eine gute Leistung, im ersten Auswärtsspiel setzte es in Kitzbühel aber ein 0:5. Damit stehen die Slowenen noch ohne Torerfolg und Punkte da.

20.09.2017, 19:30: EC KAC II – HC Pustertal Wölfe
Referees: DURCHNER, MOSCHEN, Piras, Tschrepitsch

In seinen beiden bisherigen Saisonspielen drehte der EC-KAC II jeweils einen Rückstand und gab die Partie schließlich doch noch aus der Hand. In Zell am See fehlten den jungen „Rotjacken“ nur drei Minuten auf den ersten Punktgewinn. Im ersten Heimspiel der Saison treffen die Klagenfurter auf den HC Pustertal. Die „Wölfe“ konnten ihr Viertelfinal-Trauma gegen Cortina zuletzt nicht besiegen und mussten sich aufgrund fünf Gegentoren im letzten Drittel klar geschlagen geben. Die Südtiroler sind auch vor dem kommenden Gegner gewarnt, setzte sich in der letzten Saison im Duell dieser beiden Teams doch jeweils die Gastmannschaft durch.

20.09.2017, 19:30: EC Bregenzerwald – EC ‘Die Adler’ Stadtwerke Kitzbühel
Referees: STRASSER, SUPPER, Cristeli, P. Giacomozzi

Nachdem Kitzbühel in der ersten Runde noch spielfrei war, erwischten die Tiroler mit einem 5:0-Heimerfolg über Ljubljana dann einen Auftakt nach Maß. Im ersten Auswärtsspiel der Saison trifft das Team von Joe West auf den EC Bregenzerwald. Die Vorarlberger mussten am zweiten Spieltag die erste Niederlage einstecken, ging doch die Heimpremiere gegen Jesenice mit 0:3 verloren. In der letzten Saison fielen in den beiden Saisonduellen im Schnitt 10,5 Treffer, Christian Ban (ECB) und Peter Lenes (KEC) in beiden Partien trafen.

20.09.2017, 20:00: HC Neumarkt Riwega – Migross Supermercati Asiago Hockey
Referees: BENVEGNU, LEGA, Basso, Terragni

Neumarkt verlor nicht nur die zwei Auftaktpartien, die Wildgänse gerieten in beiden Spielen im Mitteldrittel auf die Verliererstraße. Am Mittwoch steht nun das Heimspiel gegen Asiago auf dem Programm. Der Vizemeister musste in den ersten beiden Begegnungen in die Verlängerung. Während das Spiel in Jesenice noch gewonnen wurde, nahm Lustenau zuletzt den Extrapunkt mit nach Hause. Die „Rot-Gelben“ gewannen in der letzten Saison beide Spiele gegen Neumarkt, wobei Giulio Scandella insgesamt vier Tore erzielte.

20.09.2017, 20:30: S.G. Cortina Hafro – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: PIANEZZE, VIRTA, Arlic, Bizalj

Im einzigen Duell zweier noch ungeschlagener Mannschaften stehen sich Cortina und Gröden gegenüber. Nach dem Sieg gegen Klagenfurt gewann Cortina auch in Bruneck. Zachary Torquato, der in der letzten Saison fünf Tore gegen die „Furie“ erzielte, ist aktuell mit je drei Toren und Vorlagen Topscorer der Alps Hockey League. Die Grödner waren nach einem Auftakterfolg zuletzt spielfrei und kommen ausgeruht nach Cortina.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz