Mutter in Houston wird völlig überrascht - VIDEO

Baby im Einkaufswagen: „Haltet die Augen offen!“

Montag, 28. November 2016 | 08:01 Uhr

Florence Monauer, eine junge Mutter aus Houston im US-Bundesstaat Texas, ging mit ihrer kleinen Tochter in einem Supermarkt einkaufen. Daran ist eigentlich nichts ungewöhnlich – bis ein älterer Mann in einem roten T-Shirt auftauchte.

Während sie verschiedene Produkte auf den Regalen unter die Lupe nahm, näherte sich der Mann und hob, ohne zu zögern, Monauers kleine Tochter aus dem Einkaufswagen.

EDIT: this is in Houston, Texas at the H-Mart on bellaire blvd. I'd hate for them to lose their reputation. They have been very helpful in this ordeal. I got surveillance. Let me explain my actions first because it appeared I was OK with it. I thought he was just an over-friendly guy and maybe he didn't understand what was appropriate and what wasn't. I didn't want to make a big scene out of it, and I generally don't want to assume that people are up to no good. I'm so angry with myself for letting him hold her for even a second. The more I thought about it, the more wrong it appeared. Please be on the look out for this guy!

Pubblicato da Florence C. Monauer su Domenica 16 ottobre 2016

Medien gegenüber erklärte Monauer, dass sie erst bemerkt habe, dass ein fremder Mann ihr Kind im Arm hielt, als es zu weinen begann. Auf den Aufnahmen der Überwachungskamera sieht man, wie die junge Mutter trotz der merkwürdigen Situation ruhig bleibt.

Das Video wurde ihr später von einem Mitarbeiter des Supermarkts ausgehändigt. Anschließend veröffentlichte sie es auf Facebook, um auf den Mann aufmerksam zu machen. „Ich dachte, er wäre nur ein überfreundlicher Typ, der nicht weiß, was sich gehört. Ich wollte keine Szene machen“, schrieb Monauer im sozialen Netzwerk.

Außerdem erklärte die Mutter: „Ich bin so wütend auf mich selbst, dass ich ihm überhaupt eine Sekunde erlaubt habe, sie zu halten. Bitte haltet die Augen auf nach diesem Typen.“ Wie die Frau auf Facebook schreibt, habe in der Zwischenzeit auch die Polizei den Mann vernommen. Bei der Verhör erklärte er, dass es sich um ein Missverständnis handle und dass er das Kind nicht kidnappen wollte. Der Mann ist nicht vorbestraft. Trotzdem ist die junge Frau darüber erzürnt, dass ein fremder Mann ihre Tochter berührt hat.

Von: mk