Mit Kanonen auf Tauben schießen

Billige Drohne mit Drei-Millionen-Dollar-Rakete abgeschossen

Montag, 20. März 2017 | 07:57 Uhr

Washington – US-Verbündete haben eine stinknormale Drohne mit einer Patriot-Abwehrrakete abgeschossen, wie der General David Perkins bei einer Konferenz erzählt hat. Der General war wirklich nicht begeistert davon, wie die sauteure Rakete eingesetzt wurde.

“Der Quadrokopter, der bei Amazon.com 200 Dollar kostet, hatte keine Chance gegen eine Patriot”, erklärte der General “United States Army’s Global Force Symposium” in Alabama. Patriot-Raketen sind Abwehrraketen, die man dazu verwendet, feindliche Flugzeuge und Raketen abzuschießen. “Wir alle lieben Patriot-Raketen”, sagte der General zur Konferenz, es sei aber ökonomisch nicht besonders klug gewesen, eine solche Rakete gegen eine normale Drohne einzusetzen. Eine solche Drohne kostet 200 bis 300 Dollar, während eine Patriot-Rakete drei Millionen Dollar kostet!

“Wenn ich der Gegner wäre, würde ich denken: Hey, ich kaufe mir auf Ebay einfach so viele dieser 300 Dollar Quadrokopter, bis alle Patriot Raketen aufgebraucht sind”, meinte General Perkins. In Irak zum Beispiel kommt es immer öfter vor, dass bestimmte Gruppen handelsübliche Drohnen bewaffnen und gegen Sicherheitskräfte einsetzen. Wo sich aber dieser Vorfall ereignete und wer die Verbündeten der US-Armee waren, wollte Perkins nicht verraten.

Die Patriot-Raketen werden seit 1980 eingesetzt. Verwendet werden sie heute von zwölf Staaten, darunter den USA, den Niederlanden, Deutschland, Japan, Israel und Saudi Arabien.

Der Experte Justin Bronk meinte gegenüber BBC, das sei ein enormer “Overkill”. Das Radarsystem einer Patriot-Abwehrrakete sei zwar extrem ausgefeilt, würde sich aber bei etwas so kleinem wie einer Drohne schwer tun.

Noch ein letzter Vergleich, um das Kräfteverhältnis zwischen den beiden Gegner in diesem Zusammenstoß zu zeigen: Eine Patriot fliegt mit fünffacher Schallgeschwindigkeit, während eine normale Drohne gerade mal 80 Stundenkilometer hinkriegt.

 

Von: pf

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Billige Drohne mit Drei-Millionen-Dollar-Rakete abgeschossen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ThunderAndr
Superredner
8 Tage 5 h

So schlägt man den technisch überlegenen Gegner auf wirtschaftlicher Basis.

An billigeren Abwehrmassnahmen gegen Drohnen arbeitet man ja.

Kurt
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

der erste Waffengang unterm 46. US Präsidenten😉

Kurt
Universalgelehrter
7 Tage 22 h

Sorry, der 45. ist der POTUS, der US-GREAT-AGAIN-MAKER
😉

7 Tage 23 h

na jo, des nennt man nor mit kanonen auf fluign schießn!
i will gor nit wissn wieviel steuergeld es militär a in it. verprosst, von dem heart man jo nie eppas!

Neumi
Superredner
8 Tage 3 h

Wenn XBox Kinnect für die Grenzüberwachung eingesetzt werden kann, dann taugen Aldi-Drohnen auch zum Granaten abwerfen.

wpDiscuz