Berührend: Der 11-jährige Landon fand unterm Baum die Adoptionsurkunde

Das schönste Geschenk: Ein neuer Namen und endlich eine Familie

Freitag, 30. Dezember 2016 | 09:17 Uhr

Norman/Oklahoma/USA – Das Video, das den 11-jährigen Landon beim Entpacken des schönsten und seit Langem herbeigewünschten Geschenks zeigt, ist herzzerreißend. Im Weihnachtspaket befand sich dabei weder ein schönes Spielzeug, noch der gerade bei Jungen so beliebte Anzug eines Superhelden und auch nicht das neueste Videospiel, sondern eine Adoptionsurkunde.

The Gift Of Family

"It's not flesh and blood, but the heart that makes us father and son." – Friedrich Schiller. Try not to cry, cry a lot. Merry Christmas to all!"#LoveWhatMatters Credit: Janelle Rice

Pubblicato da Love What Matters su Lunedì 26 dicembre 2016

Um die tief empfundene Freude des kleinen Landon zu verstehen, müssen wir etwas zurückgreifen. Landon Rice, natürlicher Sohn von Janelle Rice, war erst fünf Monate alt, als seine Mutter ihren heutigen Ehemann kennenlernte. Bereits mit fünf Jahren äußerte Landon den sehnlichsten Wunsch, „gleich wie es die Mutter getan hatte, den Stiefvater zu heiraten“ um so – so seine Idee – seinen Nachnamen anzunehmen.

Zuerst öffnete der 11-Jährige sein Geschenkpaket und schaute dann ungläubig auf die wie ein Foto eingerahmte Adoptionsurkunde. Seine Mutter Janelle, die das berührende Video aufgenommen hatte, forderte ihren Sohn noch auf, die Urkunde vorzulesen. Aber in diesem Moment konnte Landon seine Tränen nicht mehr zurückhalten und umarmte seinen neuen Vater.

Das Video der tränenreichen Szene wurde schnell auch außerhalb Oklahomas bekannt und vielfach im Netz geteilt. Es gibt kein schöneres Geschenk für ein Kind als endlich eine richtige Familie zu haben, so eine tief berührte Leserin.

Von: ka