Chef spendiert allen 800 Mitarbeitern eine Kreuzfahrt

Eine Prämie der besonderen Art

Freitag, 30. Dezember 2016 | 12:04 Uhr

Waterloo – Da hat sich aber jemand über die Rückkehr in die schwarzen Zahlen gefreut! Für den Möbelproduzenten Bertch aus Iowa ging es im Jahr 2016 endlich wieder aufwärts. Um das zu feiern hat sich der Chef der Firma eine besondere Belohnung für seine Mitarbeiter ausgedacht: er spendiert ihnen allen eine Kreuzfahrt!

Gerry Bertch, Chef und Namensgeber von Bertch Cabinets vertritt die Meinung, gute Arbeit müsse belohnt werden. Deshalb will er allen seinen 800 Mitarbeitern eine Kreuzfahrt in die Karibik schenken. Die Aktion erregte schon großes Aufsehen und wird von vielen Leuten unterstützt. Auch in den amerikanischen Medien hat der Betrieb große Aufmerksamkeit bekommen.

Bertch is excited to announce a company wide vacation! We will be closing all facilities January 9-13 so we can set…

Pubblicato da Bertch Cabinets su Martedì 20 dicembre 2016

Am 8. Jänner soll’s losgehen. Vier Flüge musste Bertch buchen, um alle seine Mitarbeiter in den Urlaub zu schicken. Zuerst fährt die Reisegesellschaft nach Miami in Florida. Dort übernachtet die ganze Truppe in einem Fünf-Sterne-Hotel, dann geht es mit einem Kreuzfahrtschiff in die Karibik. Der Trip dauert eine Woche, dann geht es wieder mit der Arbeit los.

Der Firmenausflug hat Tradition bei Bertch. Schon 1989 gab es den ersten Ausflug nach Acapulco. Ab 2005 konnte die Firme sich die Ausflüge aber nicht mehr leisten, es lief wirtschaftlich einfach nicht so gut. Für diese lange Pause hat sich Bertch jetzt mit einem extra luxuriösen Trip entschuldigt. Von den Mitarbeitern gab es dazu jedenfalls noch keine Aussage. Wahrscheinlich hat es ihnen vor Freude die Sprache verschlagen.

Von: pf