Tödliche Weihnachtsdeko

Frau findet Schlange im Christbaum – VIDEO

Mittwoch, 21. Dezember 2016 | 08:22 Uhr

Melbourne – Was für ein Schreck! Eine Frau in einem Vorort von Melbourne hatte letztes Wochenende mit einem lebendigen Christbaumschmuck zu kämpfen. Auf ihrem Baum hatte es sich nämlich eine Schlange gemütlich gemacht! Jeder andere wäre vermutlich komplett ausgeflippt, aber die Frau bewahrte Ruhe. Als Australierin war sie den Umgang mit giftigen Tieren wohl schon gewohnt. Sie machte ein Foto von der Schlange und schickte es dem Schlangenfänger Barry Goldsmith. Der war 20 Minuten später vor Ort und fing das Tier ein. Die ganze Geschichte endete somit glücklich für alle Beteiligten.

Die Begegnung hätte aber auch viel schlimmer ausgehen können. Wie der Schlangenfänger verriet, handelt es sich bei dem Tier um eine Tigerschlange, wahrscheinlich eines der zehn giftigsten Tiere der Welt. Allerdings sind diese nicht gefährlich, wenn man sie nicht angreift oder provoziert. Daher hat sich die Frau absolut richtig verhalten. Barry Goldsmith erzählt weiter, dass viele “Möchtegern-Helden” versuchen würden, diese Schlangen zu töten, indem sie ihnen den Kopf abschneiden. Was viele dieser Leute aber nicht wissen, ist, dass der Kopf der Tigerschlange noch 15 Minuten getrennt vom Körper weiterlebt und den Menschen noch beißen kann, wenn er versucht, ihn aufzuheben.

Es ist also ziemlich dumm, sich mit diesem Tier anzulegen. Zudem ist diese Schlangenart in Australien geschützt und die Tötung von Tigerschlangen kann rechtliche Folgen haben.

Von: pf