Bei diesem Spiel wurde der Fußball zur Nebensache

Massenschlägerei bei Fußballspiel in Brasilien

Samstag, 18. März 2017 | 10:51 Uhr

Gama – Von Fairplay kann hier keine Rede sein: beim Derby Brasiliense gegen Gama brannten bei Spielern und Fans die Sicherungen durch und es kam zu einer Massenschlägerei. Am Schluss musste die Polizei eingreifen.

Im Campeonato Candango Spiel zwischen den beiden Erzrivalen stand es nach 89 Minuten immer noch eins zu eins. Die Spieler auf beiden Seiten wurden langsam nervös und spielten immer aggressiver. Nach einem Foul kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen beiden Mannschaften, die in einer Schlägerei endete. Spieler und Trainer prügelten sich auf dem Platz, die Schiedsrichter waren komplett verzweifelt und konnten nichts tun, um die Streithähne zu trennen.

Aber es wurde noch schlimmer: die Fans von beiden Seiten stürmten den Platz und eine Massenschlägerei begann. Die Polizei im Stadion hatte wahrscheinlich schon mit Auseinandersetzungen gerechnet. Schon als die Schlägerei zwischen den Spielern begann, stürmten mit Helmen und Schilden bewaffnete Polizisten den Platz. Trotzdem brauchten sie mehrere Minuten, um in dem Chaos Ordnung zu schaffen. Die Beamten setzten massiv Pfefferspray ein und am Schluss waren viele Fans und Spieler verletzt.

Was für Konsequenzen die Schlägerei für die Vereine haben wird, ist noch nicht bekannt. Ihr Image ist auf jeden Fall schwer beschädigt.

 

Von: pf

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Massenschlägerei bei Fußballspiel in Brasilien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
urban
urban
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

ich würden diesen sport (fussball) verbieten.
aber das geld das damit verdient wird hat vorrang. ist ja klar.
verdienen tun einige wenige damit aber das drumherum zahlt die gesamte bevölkerung: extra sichere stadien und zufahrten, der sicherheitsaufwand, die reparaturen und instandsetzung und zuletzt die knastis

Nico
Nico
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

solche Krawalle hats bei uns früher auch gegeben u dank der verstärkten Sicherheitsmaßnahmen sind sie zum Glück Vergangenheit! in Schwellenländern wie Brasilien ohne nach unseren Standards üblichen Sicherheitsvorkehrungen passieren solche Sachen laufend! einmal wurde sogar ein Schiedsrichter geköpft u sein Kopf der Ehefrau heim geschickt!

wpDiscuz