Maßnahmen gegen Coronavirus

Ab 31. Oktober weitere Einschränkungen

Donnerstag, 29. Oktober 2020 | 15:03 Uhr

Bozen – In einer außerordentlichen Sitzung hat die Landesregierung heute entschieden, weitere Maßnahmen zu erlassen, um das Infektionsgeschehen in Südtirol einzudämmen.

Die aktuellen Prognosen zum Infektionsgeschehen in Südtirol verheißen wenig Gutes: Zu diesem Ergebnis ist die Landesregierung heute Vormittag in einer außerordentlichen Sitzung gekommen. Abzuleiten sei dies einerseits aus den Daten, Einschätzungen und Erfahrungsberichten des Südtiroler Sanitätsbetriebes, andererseits gäben auch die Daten aus der experimentellen Covid-Überwachung von Südtirols Abwässern einen deutlichen Hinweis darauf.

“Beherzter Schritt, um größeren Schaden abzuwenden”

Landeshauptmann Arno Komptascher fasst die Berichte der Landesräte für Gesundheit, Thomas Widmann, und für Umwelt, Giuliano Vettorato, folgendermaßen zusammen: “Es gibt offensichtlich weiter eine Zunahme des Infektionsgeschehens.” Deshalb habe man gemeinsam entschieden, rasch einen weiteren “beherzten Schritt” zu setzen, um die Infektionswelle möglichst zu brechen. “Es geht darum, größeren Schaden abzuwenden und dabei Arbeit und Schule weitestgehend zu schützen”, formuliert der Landeshauptmann das Hauptziel. Die Entscheidung sei “keine einfache, aber eine höchst notwendige” gewesen. “Wenn alle diszipliniert mithelfen, bin ich optimistisch, dass es uns gelingt, das Virus zurückzudrängen”, betonte Kompatscher.

Wichtigste Maßnahmen im Überblick

Die wichtigsten geplanten Maßnahmen sind eine Schließung von Bars, Eisdielen und Konditoreien, die vorzeitige Schließung von Restaurants und Geschäften um 18.00 Uhr, mit Ausnahme im Bereich Lebensmittel und Apotheken. Auch das komplette Verbot von öffentlichen Veranstaltungen, die Aussetzung der Aktivitäten für Chöre und Musikkapellen sowie Ausweitung der Ausgangssperre von 22.00 bis 5.00 Uhr sind geplante Maßnahmen. Private Feste und Feiern sollen nicht mehr stattfinden und es ist nur mehr Individualsport im Freien bzw. zu Hause erlaubt. Kontaktsport und Gruppentraining jeglicher Art sollen untersagt werden.

Schulferien “entscheidender Faktor” gegen Infektionskette 

Aufrecht bleiben hingegen die Kinderbetreuungsdienste, der Kindergarten sowie die Schule. Die aktuell bevorstehenden Ferien in Schule und Kindergarten gewährleisten hier eine dringend benötigte Atempause. Kitas, Kinderhorte und Tagesmütter bieten hingegen auch nächste Woche unter Einhaltung der bestehenden Sicherheits- und Schutzmaßnahmen ihren Dienst an. Bereits vor einigen Tagen hatte der Landeshauptmann die Ferienwoche als entscheidend bezeichnet, um möglichst viele Infektionsketten zu unterbrechen. An Südtirols Oberschulen wird zumindest bis Ende November weiterhin die Vorgabe von 50 Prozent Fernunterricht gelten und für den Präsenzunterricht in der Oberschule, wird zusätzlich eine absolute Maskenpflicht erlassen.

14-tägige Sondermaßnahmen für besonders betroffene Gemeinden 

Neben der allgemeinen Regelung für Südtirol stand auch die Frage zusätzlicher Maßnahmen in Problemgemeinden auf der Tagesordnung. Aktuell betrifft diese Frage die Gemeinden Freienfeld, Sarntal, Leifers, Ratschings und den Hauptort der Gemeinde Mals. In diesen Gemeinden wird zusätzlich eine zeitlich auf 14 Tage befristete Regelung erlassen. Im Wesentlichen soll sie festlegen, dass auch alle Gastronomiebetriebe geschlossen halten müssen, der Kindergarten sowie der Schulunterricht ausgesetzt bleiben und das Gemeindegebiet nur mehr unter bestimmten Voraussetzungen verlassen werden darf.

“Ermutigende Signale” aus Welsberg-Taisten und Sexten 

Für die Gemeinden Welsberg-Taisten  und Sexten wurde hingegen entschieden, dass die zusätzlichen Einschränkungen ab Samstag aufgehoben werden und somit wieder dieselben Regeln wie im restlichen Land gelten sollen. Die Erfahrungen in diesen Gemeinden haben gezeigt, dass das Infektionsgeschehen mit den richtigen Maßnahmen und Disziplin der Bevölkerung auch wieder gut in den Griff zu bekommen sei. “Die Ergebnisse in diesen Gemeinden sollten uns motivieren, die schwierigen Wochen, die vor uns liegen durchzuhalten”, betonte der Landeshauptmann abschließend.

Die genauen Inhalte der Verordnungen sowie weitere Details werden in im Rahmen einer eigenen Pressekonferenz bekanntgegeben, die am morgigen Freitag um 11.00 Uhr im Innenhof im Landhaus 1 in Bozen am Silvius-Magnago-Platz stattfindet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

118 Kommentare auf "Ab 31. Oktober weitere Einschränkungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 1 Tag

das ganze hin und her zeigt die maßlose Überforderung der Landesregierung.
die einzigen die keine Finanziellen Einbußen haben sind die Politiker.

Gludi
Gludi
Neuling
1 Monat 1 Tag

Wie sollte denn laut dir vorgegangen werden?

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Gludi

wie in Südkorea. einzelne Bezirke abriegel.
z.b. hätte sexten und Terenten sofort unter quarantäne gestellt werden müssen.

Gludi
Gludi
Neuling
1 Monat 1 Tag

i woas leider nit wia Südkorea getun hot.
Also Freienfeld, Sarntol, Leifers, Ratschings und Mals olle unter quarantäne (fer 14 Tog), wo kuan mensch von Haus torf. Und nor?

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 1 Tag

bin dafür die Krake Paul wieder einzusetzen….schlimmer kann’s nicht werden 😂

Anubis
Anubis
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Gludi keine ahnung, mochmor mehr sorgn woe di kindor untorbring, muass dechtor orbeitn ob gemeinde zua odor net!

falschauer
1 Monat 1 Tag

na sepp, was wären deine vorschläge, das system schwedische, ” loss gian die goaß” ??

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

“Steigende Infektionszahlen Schweden steht “schwieriger Herbst” bevor”

https://www.n-tv.de/panorama/Schweden-steht-schwieriger-Herbst-bevor-article22133437.html

Simba
Simba
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Gludi ja gscheide schreiben kann der Sepp 2. Vorschläge bitte!

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 1 Tag

@falschauer

nein das System von Südkorea

faif
faif
Tratscher
1 Monat 22 h

…isch eigentlich gonz oanfoch, wo mir in südtirol jo überoll die besten sein: entweder in 5 toog olle südtiroler durchtesten und hoffentlich iber 97% olle infiziertn usw ausserfischen…oder olle fir 3 wochen drhuambleibm.
norr war holt ze weihnochtn a ruah velleicht….oder frogs in Dr. Gänsbacher oder experten…de in londtoog drinn kennen sich jo net aus….die säm hobm lei olm ols unter kontrolle!

falschauer
1 Monat 22 h

@sepp2 …derzua tats immuni brauchn, benutzt jo niamand

sabse
sabse
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

die lebensmittlgschäfter sein mol wieder stiefkinder oder wos??wiso terff oder müssn dei länger offn hoben??nor rennen die leit holt iatz olle zemm innkafn wia die bledn…ober logisch die Verkäuferinnen werdn jo nit kronk…covid gibs lei außerhalb von die lebensmittlgschäfter

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

maddei sei froah dass orbeitn konsch, schusch losch die kronkschreibn. iaz gangs nor.
ps unsteckn kinsch die a bis um 18 uhr

pepino
pepino
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Ma denkn leit wia du a mol noch bevor sie schreibn?? Wo geaschn du einkafn wenn net in a lebnsmittlgschäft?? Und sie terfn längor offn hom damit net olle leit gleichzeitig in lodn iborlafn.. A bissele hausvorstond, dai..

PuggaNagga
1 Monat 1 Tag

@sabse
Gea tua holt kündign und orbeit in a eisdiele. Nocher hosch frei, vielleicht fir olm!
Niamends zwing enk in an Supermarkt zu orbeitn.
Wo solln di leit ihmene lebensmittel kafn?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

es gibt Menschen de um ihren Job bangen, de sich Sorgen um die Zukunft von ihrem Betrieb mochn ……. und noa gibts no “sabsen” de sich ärgern weil de wos in an Bekleidungsgschäft um 18 Uhr Feierabend hom! gea scham di sabse!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

i glab du bisch im folschen Beruf… i tat sogen sei froa dass orbeiten TERFSCH! nor kriagsch wenigstens dein geholt… ondere Arbeitnehmer und selbstständige stian vor vollendete Tatsachen, miassen olle ihre spesen trogen und verdianen nix oder kaum durch lohn Ausgleich usw…

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 1 Tag

War ja nicht anders zu erwarten! Besser jetzt in der ruhigen Zeit und vielleicht bekommen wir das Problem der Neuansteckungen einigermaßen in Griff!

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Besser? Sagst du das auch mit gutem Gewissen all denjenigen die jetzt wieder ohne Geld (oder mit viel weniger) durchkommen müssen? Unverantwortungsvoll!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Einfach : Take Away so kommen auch Konditoreien, Restaurants Betriebe halbwegs über die Runden. Hat beim ersten Lockdown super geklappt

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Ein Fachgeschäft das Sportartikel verkauft für eine Sportart die nun wieder blockiert wurde und es leider auch noch nur im Winter praktiziert wird? Ich hab genau dieses Problem.
Die Regierung hat hier einfach wieder mal irgendwas zusammengeschustert ohne einen Meter weiter zu denken. Aber man ists ja gewohnt. Aktionismus, mehr oder nicht

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag
@primetime nicht jammern… das ist auch eine folge von der „eigenverantwortung“! wer mit verantwortung trägt, muss auch die folgen übernehmen… wir alle zusammen hatten unsere chance, das ist jetzt unsere konsequenz! 🤷🏻‍♀️ gefallen tuts niemanden, aber vorher wirklich verantwortung übernehmen wollten auch die wenigsten… jetzt zahlen wir einen verdammt hohen preis dafür… aber bestimmte sollen hier nicht jammern, denn andere (inkl. mir) haben monatelang dieselben dinge gesagt und geschrieben und als antwort kam nur „ja wo ist denn die 2. welle? alles panikmache“… jetzt ist sie da, das was experten schon im märz gesagt haben ist eingetroffen.. was für eine… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Wo war das Virus im Sommer? Erst als der LEtzte Urlauber den Hintern über die Grenzen bewegt hat fing alles wieder von vorne an. Vorher Friede Freude Eierkuchen?

altmeraner
altmeraner
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Anja, die zweite Welle wäre so oder so gekommen, lass dir nicht einreden dass du Schuld bist. Es wird auch eine dritte Welle geben. Was hat die Politik für die zweite Welle vorbereitet? Du hast Recht, wir zahlen jetzt den Preis. Dafür dass die den ganzen Sommer damit beschäftigt waren zu klären wer welche Masken bestellen wollte.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Bravo Anja, die wenigsten haben sich an die ärgern gehalten.
Ich gehe seit Monaten nur zum notwendigsten außer Haus ( alle 10 Tage zum einkaufen)
Heute hatte ich einen Arzttermin, kurz vor dem KH Bozen kam mir ein Krankenwagen entgegen. FAHRER. mit kompletter Schutzkleidung, nur Augen frei. Wenn man sowas sieht, wird einem flau im Magen.

bislhausverstond
1 Monat 1 Tag

De wos dovor net gfolg hobn, tians iaz a net

Justice
Justice
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Aber Steuern derfn mir schun no zohln oder?

Trotzerin
Trotzerin
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag
Von Steuerermäßigung haben die Herren Politiker wohl kein Verständnis ……sie betrifft es ja sowieso nicht ,mit einem erbärmlichen Gehalt alles zu bewerkstelligen ! Kümmert euch mal gefälligst um die armen Arbeitnehmer , die schauen müssen , wie sie noch über die Runden kommen . Das Schöngerede nützt da nichts mehr ! Es müssen endlich mal ersichtliche Taten fallen , bevor noch weitere Armutsfälle eintreten ! Aber weiterhin das Fußvolk klein halten damit sie nicht zu viel Gewicht bekommen u. langsam in die Armut gedrängt werden ! Bravo ….macht nur so weiter , anstatt was zu retten , was noch möglich… Weiterlesen »
Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Trotzerin ….. wos moansch wie es in die Selbstständigen geat, in die Freiberufler? Wer a Gschäft hot, a Bar, a Restaurant odo a Büro der hot Angestellte zi zohln, a Miete UND no die gonzn horrenden Steuern! sem sein die Arbeitnehmer no guit dron! Es trifft leido OLLE!

Montan
Montan
Neuling
1 Monat 1 Tag

@Tantemitzi genau, so isches..

Gagi
Gagi
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Trotzerin
Genau …!!!
Umd wenn du dich vor 1 jahr ins krankenkaus begeben hättest mit 38 fieber
Hätte SIE dich vortgejagt …… 😤
Heute wird man mit diesen Symptomen stationär aufgenommen und wenn du Pech hast sogar intubiert es sterben nach wie vor ALTE MENSCHEN und VOERKRANKTE ☹️

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Warum kann sich Südtirol nicht an die vorgegebenen Vorschriften aus Rom halten? Sind wir bessere oder schlechtere Menschen, dass wir Sonderregelungen haben müssen,oder muß es nach ihren Kopf gehen Herr Kompatscher.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Hallo Opa, Südtirol (……..) hatte bislang nicht verstanden, dass wir italienweit am schlechtesten dastehen

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Storch24 Schade aber sie haben es nicht gewollt verstehen,oder sie waren zu stur es verstehen zu wollen.

hollewind
hollewind
Neuling
1 Monat 1 Tag

Erster hots koaßen Südtirol soll an eigenen Weg gien…
solongs wieniger streng wor hots in olle gepasst, jetzt wenns strenger isch, sollet Südtirol mit Italien mitziechen😂

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

War der Meinung sie sind doch von ach so guten Virologen beraten.
Ist wohl nicht so

arianne
arianne
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

14-tägige Sondermaßnahmen für besonders betroffene Gemeinden wieso ist da die Stadt Bozen nicht betroffen außerdem würde ich komplett ganz Südtirol diese Maßnahmen einzuführen

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Spätestens am 10. im Monat muss ich die Miete überweisen. Darf ich dienen Iban angeben? Danke!

arianne
arianne
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@primetime auch ich und nicht nur die Miete man muss auf vieles überflüssige verzichten es geht auch mit wenig

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Machen wir eine kleine Rechnung: Gehalt 1400€. Miete 900€. Kondominiumsspesen 100€, Strom 70€, Seab 30€, Internet 30€.
Da ist nicht mal der Benzin eingerechnet um zur Arbeit zu kommen da es ein variabler Kostenpunkt ist – Ich sehe hier nichts überflüssiges und gegönnt wird shcon seit Jahren nichts.
Das gleiche darfst du dir nochmal mit Lohn”ausgleich” (wo hier ein Ausgleich stattfindet bleibt mir sowieso ein Rätsel) berechnen.
Ein Politiker wird nie im Leben verstehen was es heißt überleben zu müssen solange er nicht selber in der Situation ist. Dann noch das leidige problem dass dieser Lohnausgleich nicht mal pünktlich kommt

bislhausverstond
1 Monat 1 Tag

Jo, wieso isch bozn net betroffn mit de horrendn zohln???? Und wos soll des bringen, de kluan gemeindn zu schliessn, die ei heimischn derfn nimma aussi, obor die ondorn zun orbatn olle einar…de nemmen is virus noar a wiedor mit aussi… olls ohne logik

hefe
hefe
Superredner
1 Monat 1 Tag

Typisch Südtirol!!!! Statt mal die römischen Dekrete flink gleich 1zu 1anzuwenden müssen Sie erster 3 Tage lang prüfen und dann noch mehr Nachschärfen! Logischerweise Erster schauen was Österreich und Deutschland planen damit das Land dann wieder angebn können Wi waren die Ersten…….

Goldstandard
Goldstandard
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Deutschland-Italien-Frankreich überall dasselbe Bild und Russland??

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

und schwedn?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@elvira
um nix besser

PuggaNagga
1 Monat 1 Tag

Schweden sein a nit letzer als mir.
Also egal wos mir tian, kronke leit sterbn!
Und bol irgendwonn der Virus wek isch terfmer noar an gewaltig groasn scherbnhaufn aufraumen.

Andilein
Andilein
Neuling
1 Monat 1 Tag

Haha vor wenigen Tagen noch groß von einem Sonderweg Südtirols rumposaunt mit längeren Öffnungszeiten der Lokale usw.
Ist sicherlich nicht einfach derzeit ein Politiker zu sein, aber dann können sie doch von Anfang an die römischen Gesetze 1:1 anwenden und nicht einige Dinge noch strenger als der Staat regeln und danach auch noch mit dem Rest nachziehen. Lächerlich. Hoffen wir hilft es wenigstens etwas.

meilenstein
meilenstein
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Jaja und in 2 wochn sitzen wir alle wieder zu Hause und drehen däumchen.Die ganzen Masnahmen kommen zu spät kompletter lockdown war vorhersehbar.Danke

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 1 Tag

Super, jetzt sind wir bald dort angekommen, was bis vor einigen Wochen miemand so richtig geglaubt hat, hat nicht die Landesregierung und Conte immer gepredigt es wird und darf keinen weiteren Lockdown mehr geben……

Kingu
Kingu
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Nicht wirklich, jedem mit Verstand hätte klar sein sollen, dass die Ansteckungen über den Sommer stark abnehmen und im Herbst rapide steigen wird. Durch allgemeine Erkältungen nimmt die Absonderung von Viren, um ein Vielfaches zu. Es wird nämlich herum geniest, gerotzt, gehustet und die Schmierinfektion nimmt auch zu. Man hat alles auf die leichte Schulter genommen, überhaupt die Heuchler, die einen wegen der Maske auf die Nerven gingen, aber im Urlaub waren (Griechenland, Kroatien) und zu jeder Veranstaltung mussten. Jetzt werden andere dafür bezahlen, weil viele nicht imstande waren ihre Sozialkontakte zu minimieren und auf etwas zu verzichten.

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

dai dai… geschtern hots nou koasn sie tian des weil sie es geld fa rom welln und nit wegnen infektionsgeschehen…. vor 3 tog hots koasn restaurants bis 22 uhr, iaz af uanmol bis 18 uhr mitn vorwand die bevölkerung zu schützn..
i hoff zumindigschtns dass olle gastbetriebe des geld kriagn ober wohrscheinlich folln 80% durchn rost.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 1 Tag

Bei 18:00 haben sie wohl dem Druck aus Rom nachgegeben.
Es schein ein Kompromiss zu sein, damit in Rom nicht die Keule geschwungen wird und die anderen Regionen nicht schon wieder einen Grund (Neid) kriegen, um gegen uns Sturm zu machen.

Franz_Mann
Franz_Mann
Neuling
1 Monat 1 Tag

Und wer ist schuld wenn die Maßnahmen zur eindämmung strenger werden? Nicht die Politiker sondern die Bevölkerung welche sich nicht an die Regeln hält.
Wenn sich die Leute nicht freiwillig an die Maßnahmen halten muss die Regierung eben härter durchgreifen! Das ist eigentlich logisch.

Manni1
Manni1
Neuling
1 Monat 21 h

tat sogn de LEBEN well solln se tien und die oan solln sich vokriechn! i hon Respekt gegenübo Risikogruppm, obbo itz reichts noar schun longsom. de mochn olls hin! et is virus!

JackR.
JackR.
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Absolute Maskenpflicht in Oberschulen… Ergo: während des ganzen Unterrichts Maske tragen. Das ist ca. von 8 Uhr bis 17 Uhr mit voller kognitiver Leistungsvorderung… Ich “sitze” in fordester Reihe im warsten Sinne des Wortes und ich kann euch sagen, dass das nichts Gutes mit sich bringt. Mein Apell: Lasst uns gemeinsam nach alternativven und besseren Gestaltungsmöglichkeiten suchen. Die Politiker alleine werden sicher nicht die Beste Lösung mit der absoluten Maskenpflicht in Oberschulen gefunden haben, aber einer in ganz Südtirol wird wohl eine bessere Idee haben oder von jemanden gehört haben.

corona
corona
Tratscher
1 Monat 13 h

Maske scheint dir jetzt schon geschadet zu haben: 7 Deutschfehler in deinem Kommentar. Bist du Schüler oder Lehrer? (Wäre heutzutage bei deiner Schreiberei beides möglich…)

JackR.
JackR.
Grünschnabel
1 Monat 8 h

@corona Schüler und nicht deutscher Muttersprache. Ich hoffe, ich konnte Ihren neugierigen Willen befriedigen.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Nach dem zu lockeren Umgang während der Sommersaison und der Erntezeit muss man jetzt strengere Maßnahmen ergreifen, hoffentlich weil man hierbei an die Gesundheit der Bevölkerung denkt oder doch eher an die bevorstehende Wintersaison ? 🤔

Evi
Evi
Superredner
1 Monat 1 Tag

die Wintersaison fällt heuer aus, befürchte ich.

Harri Hirsch
Harri Hirsch
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Es ist traurig dass die Politiker weiterhin solche Gehälter kassieren für die Reihe an unüberlegten Entscheidungen durch welcge sie die gesamte Bevölkerung in Gefahr bringen. Man könnte die italienischen Regeln 1 zu 1 übernehmen und sie in Kurzarbeit schicken. Das eingesparte Geld den Bedürftigen geben.

loki
loki
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag
Da stellen sich jetzt schon einige Fragen: a) Was ist mit den Restaurants, die gleichzeitig Barbetrieb haben (wie es fast jedes Dorfgasthaus ist)? Dürfen die bis 18.00 Uhr ausschenken? b) Bars, welche auch eine Küchengenehmigung haben, dürfen die offen lassen? Was ist mit den ganzen Arbeitern, welche eine kurze Mittagspause haben und nur kurz in die Bar gehen, um eine Kleinigkeit zu essen? Müssen die jetzt alle in Restaurants mit den strikten Regelungen? Müssen grössere Betriebe, welche keine Mensa haben, nun die ganzen Arbeitspläne neu durchdenken? c) Wieso ist neben der Sperrung nicht gleich auch ein Zahlungsstop für Mieten, Pachten,… Weiterlesen »
BEATS
BEATS
Tratscher
1 Monat 1 Tag

im frühjahr konnten Arbeiter immer zu essen gehen, man musste aber seine daten angeben (personalien).

Nicht Arbeiter wurden des Lokals verwiesen 😂🤣

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 22 h

Hoi Loki..! 🤣 🤣 Die Katze fa meino Freundin hoaßt a Loki.. .. Jednfolls hosch recht.. Awian besso schaugs e aus.. Lei is Wochenend zui.. (Bars, Konditorein, Restaurants). Olm wenns aso bleib.. 😳 😷

Jaeger2
Jaeger2
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

in wella bar trinknen noa de Politika ihman Kaffe 🙄

BEATS
BEATS
Tratscher
1 Monat 1 Tag

di Sekretärin bringt ihnen den Kaffee an den Schreibtisch 👍🏿

Anubis
Anubis
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Wo solln mir orbeitor wiedor di kindor hintian? Dahoam ingfriern bis afnocht?

corona
corona
Tratscher
1 Monat 13 h

na semm kriagnse an schnupfn und miassn no längr drhuam bleibm.

Savonarola
1 Monat 1 Tag

iatz hot der Boccia gepfiffn und nocher schpurn sie olle. Roma locuta autonomia finita kaputta

Elvira 67
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Wiasou werd Bozen nit zue getun sel waret es erschte wos zu tian waret.

freigab
freigab
Neuling
1 Monat 1 Tag

Um Gottes Willen Herr Kompatscher…bitte vergessen Sie nicht das Auto-und Motorradfahren zu verbieten, denn auch da passieren Unfälle und es kommen Menschen zu schaden……
Also am besten alles dicht machen, das wäre das Sicherste für Alle

traurig
traurig
Tratscher
1 Monat 20 h

@Freigab. Jez fongmer lei net on kindisch zu werdn🙄🙄. A so an Schmorrn schreibm. Es isch uonfoch olm in die ondern die Schuld zu gebm…. obwohl mir olle genau wissn wer die Schuldigen sein🤷‍♀️🤷‍♂️🤷‍♀️🤷‍♂️

NanuNana
NanuNana
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Und widdo zohlt die Gastonomie drau. Mir hom ins an olla Vorschriftn gholtn wos pa weitem net uanfoch wor, und iz megmo widdo zuisperrn???! Zin kotzn

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Nein, Gastronomen und Hoteliers bekommen Geld, Geld von Rom

NanuNana
NanuNana
Tratscher
1 Monat 23 h

@Storch24 sel reicht absolut net aus olla Kostn zi deckn. I bin a Orbeitnehma und i lieb mein Job. Trotz de gonzn Vorschriftn tutmos unmeglich luad nima orbatn zi terfn und vor ollem fin Chef tutmos luad wos vosuicht die Orbatsplätze zi erholtn. Fi kluana Betriebe isch des do Untogong.

rumpele
rumpele
Tratscher
1 Monat 13 h

Genau😂😂😂😂😂😂 wia long denn 2Tog? Wenn so manond schaugsch stianse olle ban budel ummer und sitzen afanond obm

Boerz
Boerz
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ach was solls .. nor giemer holt in die Thermen nach Meran..🤣🤣

Grünschnabel
1 Monat 1 Tag
Mol ernsthoft! De san total ibofordert. Des san olls lano zweifelsbestimmungen. Mir scheint so, als würde a Maurer sich in Herzkirurgie versuachn. San jo olls nette Symphatische Typm insera Politika, ober do müssen iats die gruaßn Herrschoftn ron no zu rettn wos zu rettn isch. Do brauchs iats die Enzianpartei de tatsachen schoft 😜 (sarkastisch), und kuan influenza oder Facebook instagramm Superstars de lano in Kopf in Sond steckn. San tat des a kluane Kriese, wennman is vertrauen in da Bevölkerung hat! Obo so?!? Wer loten sich schu fanan verwirrten Hirten leitn, der in Kriesenzeiten NULL Selbsbewusstsein ausstrohlt. Jo ok,… Weiterlesen »
Evi
Evi
Superredner
1 Monat 1 Tag

Kniefall vor deinem letzten Ansatz!

Savonarola
1 Monat 1 Tag

dann fahren wir halt nach Innsbruck einkaufen, tanken, Puff und neuerdings auch Kaffe trinken

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 23 h

Tankn passt,Diesel gestern IBK 0.999 Euro der Liter.

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Gibt es ökonomische Zusicherungen für all jene Betriebe und Arbeiter die wieder ohne Arbeit bleiben?

halihalo
halihalo
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

ok dann machen wir halt das Beste daraus….gute Sachen einkaufen…und uns ein wenig Fett anfressen..vileicht gehn wir ja noch in den verordneten Winterschlaf

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Do wern iatz viele zuasperrn net lei für a Zeit sondern für immer!!
Hauotsoch die politiker sahnen o brav!!
Wen i olweil gezohktbkriag wuri a derhuam bleibn!!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Hören sie endlich auf , auf die Politiker rum zu trampeln. Gehen sie doch selbst in die Politik. Sollen sie einfach alles laufen lassen, keinen mehr kurieren, einfach sterben lassen

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

Du hosch die Inflationsanpassumg vergessn de se iats kriagn, sogor “RÜCKWIRKEND”, also noumoll 8000 € gschenkt !!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Komisch, dass wir „ Normalos“ das schon vor 10 Tagen verstanden hätten

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Was soll man dazu noch sagen, was kann man noch planen ausser zu Weihnachten einen Christbaum aufzustellen. Heute so und morgen wieder ganz anders. Die Anschaffungen für mehr Sicherheit u.s.w. alles für die Kotz.

Gepetto76
Gepetto76
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Wenn des schun wiedo selche Maßnahmen setzt noa sein olla Menschn wosn koan Job hobm mit an Geholt zi untostützn…und sel ohne 5000 Zettl aus zi füllen…

mitu
mitu
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Danke an die Politiker, wiesst es wia viele jetz wieder arbeitslos werden, de in Bars und Pizzerias arbeiten, ober solong die Politiker und Landesangestellten in vollen Gehalt kriegen, geats jo, mir hom huier in Frühjohr schun Einbussen kop und jetz schun wieder, danke jetzt reichts longsom, ober Steuern zohlen terfen mir decht🤮

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 1 Tag

Geschäfte ab 18:00 und Sonntags geschlossen.

Die allein Lebenden werden sich Samstags um einen Platz im Laden prügeln müssen.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 1 Tag

… ok, Lebensmittelgeschäfte haben länger offen, dann ist es nicht ganz so schlimm.

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Herr Kompatscher ist immer noch optimistisch… 🙄😷😖

Hausverstand
Hausverstand
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Zusperren 2 Wochen alles wäre am besten!!!

NanuNana
NanuNana
Tratscher
1 Monat 23 h

jo bravo und noch 2 Wochn widdo 2 Wochn. Nua seins angaling widdo 2 Munat…

jagerander
jagerander
Tratscher
1 Monat 1 Tag

hauptsache die Turis und Apfelklauber waren da.

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Auch bei der spanischen Grippe war die 2. Welle tödlicher.

genau
genau
Kinig
1 Monat 23 h

Und schon wieder eingeknickt unser Arno! 🙄

Grossmaul
Grossmaul
Neuling
1 Monat 1 Tag

ist druckerpapir und tinte leztens um sonst oder warum verschwändet man so vie davon das mam alle tage neue dekrete ausdruken und unterschreiben kann.
ohne zu wissen ob das erste vileicht schon genügt hätte

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

olle politiker springen der mekl noch, hot diea nit schun genua schodn in deitschlond und gonz europa oungrichtet

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Maskenpflicht für die ober Schüler find i übertrieben, sie hobn jo obstond in do klasse….

altmeraner
altmeraner
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ich hoffe das Land hat genug auf der hohen Kante, damit es sich das leisten kann

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 23 h

Die Politiker sicher 🤣

Savonarola
1 Monat 23 h

nachdem de facto niemand vor 18:00 Uhr sein Abendbrot einzunehmen pflegt, können die Restaurants auch um 14:30 Uhr schließen.

Raatscher
Raatscher
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

In de ländet funktioniert die idee der App
Scheinbor geat selk bei kns net 🤷‍♂️

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Funktionieren würde es sicher, wenn sie mehr Leute hochladen würden

nala
nala
Tratscher
1 Monat 22 h

Wenn wir keine Steuern mehr bezahlen , nor gibts morgen kein Virus mehr !! Wetten??!!

rumpele
rumpele
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Jez schian longsom olls zuatian, zu Weihnachten autian weil, der Rubel jo rolln muass und donn wieder zua oder

Pinkililly
Pinkililly
Neuling
1 Monat 23 h

Komplimente an die Südtiroler Politiker!,, Von wegen ,,gemeinsam entschieden” oder ,im Sinne unsere Gesundheit”,, dai dai,, schode doss die geehrten Kollegen net auf unbezahlten Urlaub gschickt werden,, obr Gehaltserhöhung usw,, die zohln sein echt nimmr wosse woren und vor allem de virus isch längscht nimmr so Stork dossmn wirklich solche Maßnahmen ergreifen muas,, geat

vitus
vitus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

schon komisch! kein wort über das geld aus rom, das ohne den schließungen der bars und restaurants gestrichen worden wäre!

falschauer
1 Monat 23 h

unterschiedliche maßnahmen haben wie in österreich erkannt keine wirkung, folglich ist dieser weg keine lösung, wenn wir von anderen lernen würden hätten wir einen vorteil, das sollten jedoch die verantwortlichen wissen

wpDiscuz